Lehrter Wasserballer starten mit Heimspielen

Der Lehrter SV startet mit einem Spieltag im heimischen Hallenbad in die Punktspielrunde.
Lehrte: Hallenbad | Beim lokalen Sportangebot geht es an diesem ersten Wochenende jenseits der Ferien für die interessierten Fans gleich ziemlich exotisch zu: Die Wasserballmannschaften des Lehrter SV starten in die Punktspielrunde der Saison 2014/2015 mit einem Spieltag im heimischen Hallenbad am Hohnhorstweg.

In der 1. Bezirksliga der Männer erwartet die LSV-Sieben nach dem letztjährigen Vizemeistertitel von 14:30 Uhr an mit der damals drittplatzierten SpVg Laatzen IV einen dicken Brocken. „Das ist in dem kleinen Becken echt eine Herausforderung“, sagt Lehrtes Routinier Reiner Bendrien unter Hinweis auf Laatzens starken Center Karl-Heinz Deppe, der hier besonders seine Stärken ausspielen kann.

Bereits um 12:30 Uhr trifft in der Bezirksliga der Frauen die Lehrter Sieben auf Neuling Waspo 98 Hannover II. Der Klub aus der Landeshauptstadt kämpft seit Saisonbeginn mit seiner ersten Mannschaft in der Bundesliga um Punkte und wird daher auch Spielerinnen mit frisch gewonnener Erstligaerfahrung an den Hohnhorstweg bringen.

Prognosen für diese ersten beiden Partien gab es von LSV-Seite angesichts des frühen Saisonzeitpunkts nicht, allerdings hoffen die Trainer, dass die wieder einmal grassierende Grippewelle keine allzu große Rolle spielt. Anders als im Vorjahr konnte die Lehrter diesmal über die Feiertage immerhin recht ordentlich trainieren.

Weitere Informationen zu der Sportart: www.lsv-wasserball.de und www.facebook.com/LehrterSVWasserball
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.