Hiddestorfer Rübenlauf - Mandy Krause gewinnt die 10 km Distanz bei den Frauen

Vor dem Start: Beck, Häusler, Krause; W. Häusler, Gugat und B.Walter
Der Post SV Lehrte war in Hiddestorf in großer Besetzung angetreten. 3 Läufer waren für den Halbmarathon gemeldet, 2 Läuferinnen gingen an den 5 km Start und 6 Läufer und Läuferinnen versuchten sich auf der amtlich vermessenen 10 km Strecke.

Leider konnten die Damen dieses Jahr nicht erneut um den Mannschaftspokal laufen, der Frauenmannschaft fehlte eine Läuferin. Jedoch gab es eine andere Überraschung.

Zuerst gingen Anngret und Christine an den Start über 5 km. Für Christine war es der erste Wettkampf und sie war mit ihrer Zeit von 42 Min zufrieden. Zuvor war jedoch Anngret - ebenfalls hoch zufrieden - mit 32 Min als 2. der AK W60 ins Ziel gelaufen.

Jochen, Reinhard und Dirk gingen dann auf die 21,1 km der Halbmarathonstrecke. Jochen ging den Lauf als Testlauf für den München-Marathon an und war mit dem Ergebniss von 1:33 Std. zufrieden da er nur knapp über seiner geplanten Zeit lag. Reinhard lief ebenfalls aus seinem vollen Trainingsprogramm für den Brocken-Marathon herraus und blieb sehr zufrieden mit 1:44 Std unter dem 5 Minutenschnitt pro Kilometer. Dirk war erstmals auf der Strecke in Hiddestorf und lief bei seinem Debüt mit 1:47 Stunden nur knapp über dem 5 Minutenschnitt.

Um 11:10 Uhr gingen die Post SV Läufer Mandy, Birgit, Detlef, Reiner, Wolfgang und Jürgen auf die amtlich vermessene 10 km Strecke. Nachdem Mandy in Hannover schon einen fulminaten Lauf hingelegt hatte, ging sie hier mit gesundem Selbstbewusstsein an den Start. Vom Start weg lief sie an der Spitze des Feldes. Detlef war auf ihren Fersen, konnte sich aber diesmal nicht wie beim Eichenparklauf vor Mandy setzen. Mandy musste sich im Frauenfeld der starken Konkurrenz stellen, konnte sich aber besser durch das Männerfeld ziehen lassen und kam mit 39:55 Min als 1. Frau ins Stadion und konnte die 2. Frau 16 Sekunden hinter sich lassen. Somit hat sie bestätigt, das sie unter 40 Min laufen kann. Detlef lief nach 42 Min ins Ziel und wurde damit 1 in seiner AK M60. Jürgen kam nach 51 Min - dem schlechten Trainingstand entsprechend - ins Ziel. Im folgten Reiner und Wolfgang mit 54 Min. Birgit lief zufieden mit 57 Min als 3. der AK W55 in das Ziel ein.

In der Mannschaftswertung kamen Detlef, Jürgen und Reiner auf Platz 5 bei den 10 km. Jochen, Reinhard und Dirk belegten in der Mannschaft den 7. Platz beim Halbmarathon.


Halbmarathon:
31 1:33:42 Zittier Hans-Joachim; M45 10 Männer 28
83 1:43:51 Fuhrberg Reinhard; M60 3 Männer 75
121 1:47:36 Deseke Dirk; M50 20 Männer 108

5 km:
114 0:32:08 Häusler Annegret W60 2 Frauen 57
145 0:42:52 Hippler Christine; W50 7 Frauen 77

10 km:
19 0:39:55 Krause Mandy; W 1 Frauen 1
35 0:42:26 Oppermann Detlef; M60 1 Männer 31
112 0:51:44 Walter Jürgen; M55 8 Männer 93
142 0:54:23 Beck Reiner; M50 18 Männer 114
145 0:54:40 Häusler Wolfgang; M60 7 Männer 117
175 0:57:25 Walter Birgit; W55 3 Frauen 38
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.