FC Lehrte: G-Junioren verlieren in Dollbergen

Minions-Empfang

Betrachtet man nur das Endergebnis, war Dollbergen am gestrigen Mittwochabend keine Reise wert für den Nachwuchs des FC Lehrte. 2:5 ging das Auswärtsspiel bei der JSG Dollbergen/Schwüblingsen/Katensen verloren, aber alle waren sich einig: Das hat richtig Spaß gemacht!

Doch warum ?

Feinstes Fritz-Walter-Wetter


Da war zunächst der Empfang in Dollbergen durch begeisterte Minions am Straßenrand (siehe Foto) und unsere sympathischen Gastgeber der JSG Dollbergen/Schwüblingsen/Katensen.

Dazu auch noch optimales Fußballwetter: Pünktlich zu Spielbeginn begann es wie aus Eimern zu schütten – Fritz-Walter-Wetter also. Für nicht wenige Fußballer das schönste Wetter überhaupt und für die Kids eine völlig neue Erfahrung in ihrer noch jungen Karriere.

Dann ein spannendes, umkämpftes Spiel auf Augenhöhe mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten.

Und, last but not least, pünktlich kurz vor Abpfiff ein tieffliegender Hubschrauber über dem angrenzenden Feld unter den dicken Regenwolken – ein perfekter Fußballabend.

Spiel mit unterschiedlichen Hälften


Kommen wir zum Spiel selbst:

Die ersatzgeschwächte FC-Mannschaft startete etwas fahrig, fing sich aber schnell und erspielte und erkämpfte einige sehenswerte Chancen. Die 2:0-Führung zur Halbzeit war verdient und hätte bei besserer Chancenauswertung auch höher ausfallen können.

Zur Halbzeit schien der Gegner dann frische Kräfte ins Spiel zu bringen und erzielte durch zwei schnelle Treffer kurz hintereinander den Ausgleich.

In der Folge entwickelte sich ein Spiel, das Kindern wie Eltern und Zuschauern viel Freude machte. Hin und her ging es mit Chancen auf beiden Seiten – jedoch mit einem Unterschied: Während die JSG Dollbergen/Schwüblingsen/Katensen aus fast jedem Schuss ein Tor erzielte, wurden auf der Gegenseite zahlreiche Chancen geblockt oder landeten am Pfosten.

Am Ende stand es 5:2 für die Gastgeber. Unserer jungen Mannschaft mit etlichen 4jährigen Kindern ging nach hinten raus in dieser Regenschlacht etwas die Puste aus. Kein Wunder, denn alle haben wahnsinnig gekämpft.

Macht aber auch nix, Kinder. Denn:
Wenn der VfL Wolfsburg von Herrn Lewandowski 5 Stück in 9 Minuten eingeschenkt bekommt, darf euch das als Team in einer ganzen Halbzeit auch passieren. ;-)

Und ein Team seid ihr: Toll, das auch unsere kranken Kinder, die nicht spielen konnten, mit ihren Eltern zum Spiel angereist sind. Gute Besserung euch allen.

Hoffentlich schon bis zum kommenden Samstag, denn dann steht ab 10 Uhr das nächste Spiel auf dem Programm. Und das ist ein Klassiker, ein Altkreis-Derby: FC Lehrte empfängt am Hohnhorstweg die TSV Burgdorf – wenn das Wetter es zulässt. Wir hoffen drauf und freuen uns!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.