Erster Spieltag nach der Sommerpause

Jens Langkopf kam im Doppel bei der 3. Herrenmannschaft zu seinem ersten Einsatz.
Lehrte: LSV-Tennispark | Für die Mannschaften im Spielbetrieb des NTV gab es am vergangenen Wochenende den ersten regulären Spieltag nach der Sommerpause. Dabei musste die 2. Herrenmannschaft beim SC SW Cuxhaven eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Es konnte lediglich Alexander Meyer das Spitzeneinzel mit 6:2 und 6:0 gewinnen. Niklas Woltmann, der bereits bei der Regionsmeisterschaft am Wochenende zuvor verletzt aufgeben musste, konnte auch in Cuxhaven sein Spiel nicht beenden. Niederlagen gab es für Maximilian Grimme mit 3:6 und 2:6 sowie für Melf Peters mit 1:6 und 1:6. Während Niklas sein Doppel nicht spielen konnte, holten Alexander und Maximilian mit 6:1 und 7:6 den zweiten Punkt. Mit 4:6 Punkten und dem vierten Tabellenplatz beendet die Mannschaft die Sommersaison und konnte sich somit den Klassenerhalt in der Landesliga sichern.
Die 3. Mannschaft hatte den TC Fallersleben zu Gast, den sie mit 4:2 besiegen konnte. Eine Einzelniederlage gab es für Robert Gross beim 5:7 und 1:6. Es gewannen aber Bastian Bohlen (6:1, 6:0), Christian Heller (4:6, 6:4, 10:6) und Alexander Palnau (1:6, 6:4, 10:4). Im Doppel kam Jens Langkopf mit Christian Heller zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison. Sie unterlagen allerdings knapp mit 3:6, 6:3 und 7:10. Den Siegpunkt holten Bastian und Robert im zweiten Doppel beim 6:3 und 6:1. Mit 8:0 Punkten bleibt die Mannschaft Spitzenreiter in der Bezirksliga und hat noch zwei Spiele zu bestreiten. Am 28.08. um 09:00 Uhr empfangen sie den TSV Zweidorf-Wendeburg.
Völlig chancenlos war die 4. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den Spitzenreiter TSV Kirchrode II. Sie holten aus den sechs Begegnungen lediglich sieben Spiele. Stefan Ernst (0:6, 0:6), Aaron Laurig (2:6, 0:6), Benedikt Bienert (0:6, 3:6) und Donald Wedemeyer (0:6, 0:6) hatten die Einzel bestritten. In den Doppeln unterlagen Aaron und Benedikt 0:6 und 1:6 sowie Stefan Ernst und Hendrik Schubert ebenfalls 0:6 und 1:6. Trotzdem ist die Mannschaft mit 5:5 Punkten zur Zeit noch Tabellenzweiter. Im letzten Spiel empfangen sie am 28.08. um 13:00 Uhr den TSV Bemerode II.
Die Damenspielgemeinschaft Anderten/LSV schaffte im Heimspiel gegen die TG Hemmingen-Westerfeld einen 5:1-Sieg. Während Jana Bührich ihr Einzel mit 6:1 und 6:2 gewann, unterlag Brit Bierwisch mit 3:6 und 1:6. Das Doppel gewannen sie kampflos, da ihre Gegnerinnen nicht mehr antreten konnten. Auch hier gibt es bei 5:5 Punkten einen zweiten Tabellenplatz.
Die 2. Herren 50 kam zu Hause gegen den VfL Uetze nur zu einem 3:3 Unentschieden. Zwei Einzelsiege von Günter Heller (6:0, 6:3) und Michael Talke (6:4, 6:2) standen zwei Niederlagen von Wilfried Palnau (3:6, 6:0, 3:10) und Jürgen Motzkau (6:7, 6:4, 8:10) gegenüber. Auch im Doppel gab es eine Punkteteilung. Götz Bittner und Alexander Hofmann unterlagen mit 2:6 und 0:6, Günter Heller und Ulrich Pausch gewannen mit 6:2 und 6:2. Bei 5:3 Punkten gibt es zur Zeit einen guten zweiten Tabellenplatz. Aber im nächsten Spiel empfangen sie am 20.08. um 14:00 Uhr den Spitzenreiter TSC Hannover-Isernhagen Süd.
Die Damen 50 Spielgemeinschaft Steinwedel/LSV konnte den Gast TC TSV Burgdorf mit 5:1 bezwingen. Dabei musste Petra Palnau im Spitzeneinzel mit 6:3, 4:6 und 3:6 die einzige Niederlage hinnehmen. Ihr Doppel mit Reingard Bunk konnte sie aber sicher mit 6:1 und 6:2 gewinnen. 7:1 Punkte bedeuten auch hier den zweiten Tabellenplatz in dieser Bezirksliga. Am 20.08. um 14:00 ist die Truppe zu Gast beimm TV Eintracht Algermissen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.