3 Punkte und viel Dusel gegen den SSV Kirchhorst

Mit

1:0 (0:0)

gewinnt der TSV 03 Sievershausen am gestrigen Sonntag gegen den SSV Kirchhorst. Der Aufstiegsplatz ist so erst einmal vor dem TSG Ahlten verteidigt, die Leistung der Blau-Weißen war jedoch eher glanzlos.

In der ersten Halbzeit zeigte der TSV noch eine weitgehend stabile Leistung, die Mannschaft hatte mehr Ballbesitz und die Abwehr des SSV wurde früh unter Druck gesetzt. Bis auf einen Pfostenschuss von Guenther in der 9. Minute und einen Schuss ans Außennetz von Steguweit (26. Minute) blieben die Sievershäuser aber eher harmlos. Von Kirchhorst war in den ersten 45 Minuten noch weniger zu sehen, lediglich durch einige lange Bälle konnte sich die Mannschaft in Richtung Keeper Alex Dreyer spielen.

Nach dem Wiederanpfiff machte der SSV mehr Tempo und ließen nun die Sievershäuser laufen. Gerade als der Spielverlauf komplett zu kippen schien, startete Nils Höpner an rechten Außenbahn und zog in Richtung Strafraum. Seine Flanke auf den in der Mitte stehenden David wurde jedoch vom Kirchhorster Kapitän abgefälscht - und landete im Netz des SSV. Trotz der Führung im Rücken war beim TSV die Luft aufgebraucht, der Tanz in den Mai steckte wohl einigen Spielern zu sehr in den Beinen.

Leistung hin oder her - der TSV 03 Sievershausen ist nun seit acht Spielen ungeschlagen und auch die null steht bei Alex Dreyer mittlerweile seit fünf Spielen. Nach dem durchwachsenen Rückrundenstart knüft der TSV also wieder an die überragende Hinrunde an und ist so auf dem besten Weg, die nächste Saison in der Kreisliga zu verbringen.
__________________________________________________________________________

Aufstellung:

Dreyer
T. Zimmermann, Salzmann, Thorns
Höpner, RIchard Braul, Rober Braul, David
Steguweit (Möricke), Lupke (Bittner), Guenther (Schimski)

Tore:

1:0 (ET) 55'
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.