Wirtschaftswachstum zwischen Kritik und Neuausrichtung

Wann? 25.01.2014 09:30 Uhr

Wo? Hotel Deutsches Haus , Bahnhofstraße 29, 31275 Lehrte DE
(Foto: Dieter Schütze / pixelio.de)
Lehrte: Hotel Deutsches Haus |

Am 25. Januar 2014 widmet sich der DGB Lehrte dem Thema „Wirtschaftswachstum zwischen Kritik und Neuausrichtung“.

Alle wissen: wir verbrauchen zu viel Material und zu viel Energie. Eigentlich müssten wir deutlich mehr als nur eine Erde haben, um unseren Ressourcenverbrauch zu decken. Das Wirtschaftswachstum scheint eine der Hauptursachen dafür zu sein und die Postwachstumsökonomie schwärmt von Tauschringen, Regionalwährungen und Eigenarbeit. Aber das ist nicht alles. Auch die verbleibende Industrie wird effizienter werden müssen, neue und nachhaltigere Produkte werden gebraucht.

Der Referent, Dr. Jens Clausen vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit wird in diesem Zusammenhang auf folgende Fragen eingehen: Können wir uns unser Konsumverhalten angesichts der ökologischen und sozialen Auswirkungen noch leisten? Müssen wir in Zukunft wachsen, um Vollbeschäftigung zu sichern und die Renten finanzieren zu können? Zwingen uns die hohen Staatsschulden auch in Zukunft zu Wachstum oder wird die Green Economy die Wirtschaft in eine neue Richtung lenken?

Die Veranstaltung beginnt am 25.01.2014 um 9:30 Uhr, im Hotel Deutsches Haus, Bahnhofstraße 29B, in Lehrte. Referent: Dr. Jens Clausen, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen nimmt Reinhard Nold unter der Tel-Nr.: 05132/589401 oder per eMail: dgb-lehrte@web.de entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.