Amerikanische Kiefernwanze, Leptoglossus occidentalis

Leptoglossus occidentalis, Amerikaniache Kiefernwanze
Diese Kiefernwanze haben wir heute an unserer Terassenwand gesehen und einige Bilder gemacht. Sie muß langsam ihr Winterquartuer aufsuchen. Bei den heutigen warmen Temperaturen war reichlich Anflug.
-- am Lichtschalter..
-- an der Wäsche ...
-- an der Hauswand ....
-- und auf meiner Hand ...

-- aus Wikipedia ...
In Europa wurde die Amerikanische Kiefernwanze zuerst 1999 in Norditalien gemeldet. Wie die Art von Nordamerika dorthin gelangte, ist nicht bekannt; als mögliche Einschleppungswege gelten Importe von Weihnachtsbäumen, Saatgut oder Baumaterial. Durch eigene Ausbreitung und weitere unbeabsichtigte Einschleppungen hat sie sich seitdem über weite Teile Europas ausgebreitet. Unter anderem erreichte die Art die Schweiz 2002, Slowenien und Spanien 2003, Kroatien und Ungarn 2004, Österreich 2005, Frankreich und Deutschland 2006, Tschechien, Polen, Belgien und Großbritannien 2007, die Slowakei und Bulgarien 2008, Dänemark und Norwegen 2009, Ukraine 2011. Außerdem wurde L. occidentalis 2008 in Tokio nachgewiesen.
2
1 2
2
1 2
1 2
2
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
20.338
Eugen Hermes aus Bochum | 19.10.2016 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.