Weihnachtliche Stimmung beim Nikolauskonzert der Singschule Auespatzen

Die Gruppen 1-4 der Singschule Auespatzen

Adventliche Stimmung, weihnachtliche Musik und ein einmaliger Chorklang erlebten die Zuhörer beim Nikolauskonzert der Singschule Auespatzen in der Markuskirche. Mit dem dänischen Weihnachtslied „Wenn`s dunkel wird“ zogen die jungen Sängerinnen und Sänger mit Kerzenlicht in die Kirche ein und verströmten von Beginn an einen musikalischen Zauber, der sich auf das Publikum übertrug.
Alle 4 Gruppen der Singschule des Gesangvereins Aligse stellten ihre gesanglichen Qualitäten unter Beweis und zeigten auch im Miteinander sehr viel Harmonie.
Mit Bewegung und rhythmischer Begleitung bewiesen die 4-6jährigen, dass bereits Kinder im Kindergartenalter zu außergewöhnlichen stimmlichen Leistungen im Chorklang gebracht werden können. Die Gruppe 3 (6-9jährige) zeigten zum einen temperamentvolle Lieder wie „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“ oder „Tausend tolle Plätzchen“, aber auch ruhige Klänge bei dem Lied „Was weißt du von Bethlehem?“
Besinnlich wurde es mit Gruppe 2 (10-14jährige), die u.a. mit ihren Stücken „Mache dich auf und werde Licht“ und „Lied vom Friedenslicht“ das Publikum vorweihnachtlich verzauberten.
Das Konzert wurde abgerundet durch den Auftritt der „Young Voices“ (ab 14 Jahre), die ihre stimmlichen Qualitäten erneut unter Beweis stellten mit Songs wie „Let it go“ oder „We wish you“. Das Publikum wurde von der Chorleiterin Lilli Schwarz gesanglich mit in die Pflicht genommen beim Abschlusslied „Blessing – Go with peace“, so dass sich zwischen den Akteuren und Zuhören ein klangliches Zusammenspiel entwickelte. Am 6.12. darf natürlich der Auftritt vom Nikolaus nicht fehlen. Für jeden Mitwirkenden und alle Kinder aus dem Publikum gab es noch einen Gruß aus Schokolade.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.