Studienreise der VHS Ostkreis nach Namibia und Südafrika vom 17. bis 30. Mai 2015

Christuskirche in Windhoek
 
Sossusvlei
Namibia ist ein Land der Mythen und Legenden in der südwestlichen Ecke Afrikas. Es wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Das Land ist eine der letzten Regionen der Erde, wo der Mensch die Natur noch in ihrer Ursprünglichkeit erleben kann. Die Namibwüste im Westen ist der Namensgeber des Landes. Namibia ist Unberührtheit und herbe Schönheit mit vielen Höhepunkten.

Von Frankfurt aus fliegen Sie in die namibische Hauptstadt Windhoek. Da es sich um einen Nachtflug handelt und Namibia in derselben Zeitzone wie Deutschland liegt, gibt es keinen Jetlag. Sie kommen morgens dort ausgeruht an und können erste Eindrücke sammeln!

Auf dem Weg zum Fishriver Canyon besuchen Sie den Köcherbaumwald. Die Baum-Aloen stehen normalerweise einzeln, aber hier befinden sich über 250 Exemplare. Ihr Alter wird auf 200 bis 300 Jahre geschätzt. Der Fishriver Canyon ist der zweitgrößte Canyon der Erde und eine der bedeutendsten landschaftlichen Sehenswürdigkeiten im südlichen Afrika.

Weiter besuchen Sie die heutige Geisterstadt Kolmanskop, die ehemalige Diamantenstadt, und werden an das Diamantenfieber in Südwest erinnert.

12 km weiter erreichen wir Lüderitz. Lüderitz ist die Geburtsstadt des alten Süd-West-Afrikas. Sie liegt auf einem kahlen Granitfelsen und hat sich viel Charme des frühen 20. Jahrhunderts bewahrt. Die Übernachtung ist vorgesehen in dem Traditionshotel Nest!

Tierisches bieten die Safaris auf den Lodges, insbesondere auf der Erindi Lodge mit ihrem Tierreichtum, koloniale Erinnerungen die Küstenstadt Swakopmund und Romantik die Sonnenuntergänge (-aufgänge) bei den beeindruckenden Dünen von Sossusvlei und den schönen Lodges.

Am Ende der Rundreise in Namibia gibt es ein Wiedersehen mit der Hauptstadt Windhoek. Das können Sie im berühmten Joe´s Bierhouse feiern.

Von Windhoek fliegen Sie in die lebendige Metropole Kapstadt mit dem majestätischen Tafelberg und der Victoria & Alfred Waterfront, die zu einem ausgedehnten Einkaufs- und Unterhaltungsviertel umgestaltet wurde. In fussläufiger Entfernung liegt Ihr schönes Protea Hotel President Seapoint. Nach einem Spaziergang durch die Waterfront werden Sie dort im bekannten Restaurant „Quay 4“ ein Abendessen haben.

Nach einer Stadtrundfahrt können Sie bereits am ersten Abend bei Linefish und einem guten Glas Wein vom Fenster des berühmten Restaurants „On the Rocks“ am Bloubergstrand den herrlichen Blick auf den Tafelberg genießen, auf den Sie zuvor mit der Tafelbergbahn aufgefahren sind.

Weitere Höhepunkte sind die Kirstenbosch Gärten am Osthang des Tafelbergmassivs, das Kap der Guten Hoffnung, Robben Island (Gefängnisinsel von Mandela) und das Weinland um Stellenbosch. Sie lernen nicht nur die Schönheiten dieser Region, sondern in ausgesuchten, herrlich gelegenen Restaurants südafrikanische Spezialitäten und hervorragende Weine kennen.

Die Kombination Namibia und Südafrika macht das Besondere dieser Reise aus, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Es konnten bei diesem Bericht nur einige Höhepunkte der Reise beschrieben werden. Alle genannten Leistungen sind im Reisepreis enthalten. Einige Plätze sind bei der Reise noch frei.

Die Anforderung des Reiseprospektes sowie die Anmeldung kann bei der VHS Ostkreis Hannover, Frau Zivkov, Telefonnummer 05132-500024. erfolgen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.