Ahltener Musikanten geben Himmlefahrtskonzert

.... Sommer, Sonne, um die 20°, Bratwurst und ein kühles Bier bei guter Blasmusik.

Himmelfahrt 2014 ,trübes Wetter, kalt, um die 12°, also das richtige Wetter für Glühwein und heißen Kaffee.

Von diesem herbstlichen Wetter haben sich die Gäste und die Ahltener Musikanten nicht abschrecken lassen.

Schon am Vormittag unterhielten die "Wolperdinger", eine kleine aber feine Blasmusikformation, mit Profimusikern des Polizeiorchester Niedersachen die Gäste auf dem Dorfplatz in Köthenwald. Nach dem der Vorsitzende der Ahltener Musikanten Frank Heinrich, Akkordeonist der "Wolperdinger", das Akkordeon mit der Tuba getauscht hatte, ging es flott mit dem Orchester der Ahltener Musikanten weiter.
Martin Hartmann, musikalischer Leiter der Ahltener Musikanten, hatte seine Mannschaft wieder einmal gut im Griff. Die Leitung wechselte dann kurzfristig zu Frank Achatzy, einer von zwei Vertretern von Martin Hartmann, über .

Nach einem zweistündigen Platzkonzert und mehreren Zugaben ließen die Musikanten den Himmelfahrtsnachmittag ausklingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.