Ahltener Musikanten auf Konzertreise in die Niederlande

In der ersten Herbstferienwoche war es endlich so weit. Die alle zwei Jahre stattfindende Konzertfahrt des Ahltener Blasorchesters in die Niederlande stand an.

Am Samstag, den 05. Oktober 2013 holte ein Doppeldeckerbus mit Überlänge die Ahltener ab. 75 Personen, samt Gepäck und Instrumenten machten sich auf in das kleine Örtchen Loosdrecht.

Inga Lauenstein, Kassiererin bei den Musikanten, hat für die bunt gemischte Truppe ein tolles Hotel mit direkter Lage am Hafen gefunden. Die Mitreisenden im Alter von 11 bis 82 Jahren waren auf Anhieb vom flachen Land begeistert.

Auch das Wochenprogramm war fantastisch zusammengestellt. Unter anderem wurden die Städte Utrecht, Rotterdam inklusive Hafenrundfahrt, Amsterdam, Alkmaar und Den Haag besichtigt.

Besonders interessant waren auch die Führung durch die königliche Porzellanmanufaktur "Royal Delft" und die Diamantenschleiferei "Gassan Diamonds".

Sogar eine Zeitreise haben die Ahltener Musikanten machen können. Auf einem Holzschiff in der Batavia-Werft bei Lelystad, konnten sie sich wie eine Schiffscrew aus dem 17. Jahrhundert bewegen.

Typisch holländische Sehenswürdigkeiten, wie der Besuch einer Holzschuhwerkstatt und Käserei durften natürlich nicht fehlen.

Großen Anklang fand das Konzert auf einer Schiffst Tour durch die Grachten von Loosdrecht.

In der Woche stellte sich auch heraus, dass die Ahltener Musikanten nicht nur gut Musik machen können, sondern auch gemeinsam Spaß am Kultspiel des Jugendorchsters "Die Werwölfe vom Düsterwald" haben.
Die Mitreisenden sind schon gespannt, was für eine ereignisreiche Fahrt sie in zwei Jahren erwartet.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 20.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.