TTC Arpke - Ein lebendiger Verein / traditionelle Himmelfahrtsradtour

Begrüßung der "Radlergemeidne" vor der Gaststätte Braul in Arpke (Foto: (*HR))
Hier ein weiterer Bericht von mir zu den vielseitigen Aktivitäten im Verein.

Traditionell am Himmelfahrtstag eines jeden Jahres veranstaltet der TTC für seine Mitglieder und Freunde des Vereins eine Radtour durch das Umland von Arpke, auch in diesem Jahr.

Zum Start fanden sich gegen 10.30 Uhr insgesamt 38 Radfahrer von Groß bis Klein beim Treffpunkt an der Gaststätte Braul in Arpke ein. Die von Manfred Born ausgearbeitete Strecke ging im ersten Teilstück von Arpke aus Richtung Schwüblingsen, weiter durch den Beerbusch, vorbei an Katensen nach Uetze. Dort erreichten wir dann unser Ziel, den Irenensee. Dort wurde dann die obligatorische Mittagspause eingelegt. Die Tour Teilnehmer breiteten am idyllischen See ihre Picknickdecken aus und genossen die herrliche Mittagssonne bei Essen und Trinken. Der Mittagstisch war reichlich und vielfältig gedeckt, da die Teilnehmer wie immer Selbstversorger waren und man kannte seinen Geschmack.

Eines durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen neben der Radtour und Picknick-Pause! Die Rätsel- und Scherzfragen. Bei der Ausarbeitung hat sich Friedrich Aselmann wieder reichlich Mühe gegeben, so dass einzelne Köpfe nicht nur durch die Hitze "qualmten". Während der gesamten Strecke hatten genügend Pausen stattgefunden, damit die Rätselteams sich den Herausforderungen stellen konnten.

Nachdem wir nun genug gerastet und gerätselt hatten, machten wir uns am frühen Nachmittag auf die Heimreise nach Arpke. Die Strecke führte uns vom Irenensee vorbei an Krätze durch Wald und Flur zurück nach Arpke. Insgesamt hat die Tour wieder eine Gesamtlänge von um die 30 Kilometer, so dass sie von Jung und Alt gut zu schaffen war.

Neben der traditionellen Radtour am Himmelfahrtstag (Vatertag), findet traditionell auch der Ausklang des Tages bei Gegrilltem und gekühlten Getränken statt. Freundlicherweise hat Martin wieder dafür seinen Garten zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür an Martin! Letztlich ließen dann 46 Mitglieder und Freunde den Tag ausklingen.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Organisatoren und Helfer sowie unsere "Begleitfahrzeugfahrerin" Doris.

Ein gelungener Tag und Alle freuen sich bereits auf die Radtour im kommenden Jahr zum Vatertag.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.