Tagesausfug des SoVD und DRK Sievershausen nach Wildeshausen und Twistringen

Die Hutnäherin im Twistringer Strohmuseum findet großen Anklang bei der Sievershäuser Reisegruppe
"Sie haben so ein tolles Programm; da sollten Sie drei Tage hierbleiben,"mit diesen Worten empfing der Gästeführer Jakob Rauschenberger vom Verkehrsverein Wildeshausen die Reisegruppe des SoVD und DRK aus Sievershausen. Bei der Fahrt durch das Gebiet der Wildeshauser Geest hielt er einen lebendigen Vortrag, der von dem Begriff der Altmoränenlandschaft bis zur Schützengilde in Twistringen reichte. Anschließend wurde es abendteuerlich; mit elf PS ging es durch das Goldenstädter Moor. Anderthalb Stunden dauerte die Fahrt tief in das Goldenstedter Moor hinein. Sie führte vorbei an alten bäuerlichen und industriellen Torfstichen, an fast unberührten Moorflächen und an Renaturierungsflächen. Begleitet wurde die Fahrt von einem fachkundigen Referenten. Nach einem deftigen Mittagsmahl in einer Gaststätte in Wildeshausen erfuhren die Sievershäuser bei einem Spazierging noch einiges über die Geschichte der Kreisstadt. Der Höhepunkt der SoVD- und DRK-Fahrt war dann aber der Besuch des Museums der Strohverarbeitung in Twistringen. 300 Jahre Strohverarbeitung haben Twistringen für eine lange Zeit geprägt.1992 haben sich tatkräftige Ehrenamtliche des Heimat- und Bürgervereins Twistringen e.V. entschlossen, die Geschichte des Strohs in Twistringen den folgenden Generationen zu erhalten. Die Sievershauser Besucher waren beeindruckt von den Darbietungen des Museums; insbesondere die Vorführung der Hutnäherin fand besonderes Interesse. Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken auf der mit viel Stroh geschmückten Tenne fand die Fahrt ihren gemütlichen Abschluss. Auf der Rückfahrt erinnerte die SoVD-Vorsitzende Gisela Seffers an die Veranstaltung am 30. Oktober um 15 Uhr im Gasthaus Fricke mit Dr. Claus Sauer zum Thema "Rheuma und Gicht" und bat um rechtzeitige Anmeldung.
1
2 1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 06.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.