Steinwedel führt Klinkenputzer-Service ein

Eine Steinwedeler Kurznachricht wird - noch - persönlich vom Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Udo Rösler überbracht
Lehrte: Steinwedel | Die ständig wachsende Anzahl an attraktiven Veranstaltungen hat in Steinwedel dazu geführt, dass die Vereine im Ort ab dem 1.4.2015 den altbewährten „Klinkenputzerservice“ wieder einführen. Ehrenamtliche Klinkenputzer laufen von Haustür zu Haustür und informieren die Mitbürgerinnen und Mitbürger ab sofort persönlich über alle Veranstaltungen, um der häufigen Reaktion „Davon habe ich ja gar nichts gewusst“ entgegentreten zu können. Engagiert werden die Klinkenputzer von den Organisatoren der Veranstaltungen, also meist von den Vereinen. Über Ortsratssitzungen, Doppelkopfturniere, lokale Diskussionen oder über anstehende Feste werden die Steinwedeler persönlich und mündlich informiert. Udo Rösler, der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft geht davon aus, dass eine Klinken-Runde im Dorf nicht länger als eine Stunde dauert.

Als zusätzlicher Service besteht die Möglichkeit für Jedermann durch den Klinkenputzer eine auf einer Karteikarte geschriebene und an einen bestimmten Dorfbewohner adressierte, Kurznachricht (S teinwedler K urz N achricht genannt SKN) übermitteln zu lassen. Diese Nachricht wird binnen 24 Stunden zugestellt und kann sogar auf der selben Karte beantwortet zum Sender zurück übermittelt werden. Wenn dieser Service die Anlaufphase überstanden hat und von der Dorfgemeinschaft angenommen wird, ist es vorstellbar, dass der Klinkenputzer auch Kartoffeln und Eier unserer ortsansässigen Landwirte ausliefert.

Unter klinkenputzer.stw@t-online.de können sich die Bürgerinnen und Bürger für den Service anmelden oder ihre Bereitschaft zur Mitarbeit bekunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.