Busausflug der Siedlergemeinschaft Arpke nach Hitzacker und Lübeln

Hochwassermarkierungspunkte
Der diesjährige Tagesbusausflug führte uns am 7. Sept. 2014 nach Hitzacker und Lübeln.
Auf direktem Weg ging es von Arpke nach Hitzacker. Dort erwarteten uns zwei Stadtführer die die beiden Gruppen durch Hitzacker führten. Vorbei an einem der nördlichsten Weinberge Deutchlands. Es gib in Hitzacker sogar eine Weinkönigin.
Der Stadtrundgang führte uns auch durch die sehenswerte Altstadtinsel von Hitzacker.
Beeindruckend waren die Markierungspunkte der verschiedenen Hochwasser der letzten Jahre. Man kann sich das kaum vorstellen, wie hoch das Wasser der Elbe war.
Anschließend fuhr uns der Bus zum Mittagessen in das Parkhotel Hitzacker.

Gut gestärkt ging es weiter nach Lübeln. Im bäuerlichen Freilichtmuseum erfuhren wir vom Alltags- und Sonntagsleben der Wendländer in früheren Jahren. Auch hier standen zwei Gästeführer für uns bereit.
Nach der Führung durch das weitläufige Gelände des Rundlingsdorfes und Museum konnte sich die Gruppe im ersten deutschen Kartoffelhotel bei Kaffee und Kuchen erholen.
Gegen Abend gab es dort noch eine deftige Kartoffelsuppe mit Einlagen und Brot.
Danach ging es zurück nach Arpke, wo wir pünktlich zur Übertragung des Fußballländerspiels Deutschland - Schottlann, eintrafen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 26.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.