Weiterer Einsatz im Rahmen der Flüchtlingshilfe

Wieder waren die Helferinnen und Helfer des THW Lehrte im Einsatz. Wie vielfach in den Medien berichtet kamen am heutigen Dienstag etwa 450 Flüchtlinge mit einem Sonderzug aus Passau in Lehrte an um von hier aus auf die Notaufnahmeeinrichtungen in Norddeutschland verteilt zu werden.



Neben der Technischen Einsatzleitung der Region Hannover (TEL), der auch Lehrter THW-Helfer angehören, war auch der Technische Zug des THW Lehrte wieder im Einsatz.

Die Mitglieder der TEL leiteten den Einsatz, koordinierten die Einsatzkräfte der verschiedenen Organisationen und sorgten unter anderem auch für Telekommunikationsverbindungen zwischen den einzelnen Einsatzstellen.

Für die Helferinnen und Helfer des Technischen Zuges begann der Einsatz bereits gestern Abend mit der Vorbereitung einer Turnhalle, in der die Flüchtlinge auf die Busse zum Weitertransport warten sollten. Heute übernahmen sie Lotsendienste, richteten einen Meldekopf für die ankommenden Busse ein und sicherten die Logistik. Helfer der Fachgruppe Infrastruktur kümmerten sich um den Anschluss von Sanitärcontainern an der Turnhalle.

Etwa 150 Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen sowie Kräfte von Polizei und Bundeswehr waren an diesem Einsatz beteiligt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.