Erneute Flüchtlingseinsätze für das THW Lehrte

Foto: Pierre Graser, THW Hannover

Die aktuelle Flüchtlingssituation beschäftigt die Lehrter THW-Helferinnen und Helfer auch weiterhin.


Nachdem am Mittwoch, den 17. September, zwei Lehrter Helfer der Fachgruppe Infrastruktur zu Erkundungszwecken im Einsatz waren, rückte der Technische Zug am vergangenen Freitag aus. Die Helferinnen und Helfer bauten mit dem Einsatzgerüstsystem eine Straßenüberführung für Versorgungsleitungen, damit ein Erstaufnahmecamp in Langenhagen mit Frischwasser versorgt werden kann.
Seit dem 19. September befindet sich die Fachgruppe Führung und Kommunikation auch wieder im Einsatz. Sie unterstützt die Führungsstelle in einer Notunterkunft. Ihr Einsatz dauert voraussichtlich die gesamte Woche an.

Auch unsere OV-Köchin war das vergangene Wochenende im Bereich Hameln im Einsatz um die Menschen in einer Einrichtung in Zusammenarbeit mit dem DRK zu versorgen. Ein weiterer Einsatz ist für sie am kommenden Wochenende geplant.

Seit heute Mittag befindet sich auch die Fachgruppe Infrastruktur erneut im Einsatz, Auftrag hier: Installationsarbeiten für Sanitärcontainer in großem Umfang für ein Aufnahmecamp in Langenhagen.

Trotz der Vielzahl von Einsätzen in den letzten Wochen für die Lehrter THW Helfer ist die Motivation zur „Hilfe für den Nächsten“ bei jedem einzelnen Helfer sehr hoch. Auch die Unterstützung durch die Arbeitgeber für die Freistellung der Helfer ist nach wie vor sehr groß. Diesen gebührt in der jetzigen Situation schon jetzt ein ganz herzliches Dankeschön.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.617
Katja Woidtke aus Langenhagen | 22.09.2015 | 15:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.