BRH-Rettungshund Tracy findet Vermisste lebend in Bad Salzdetfurth

Am Karfreitag konnte die zwölfjährige Labradorhündin die Bewohnerin eines Seniorenheimes finden, die 25 Stunden zuvor als vermisst gemeldet worden war.

Nachdem ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei inclusive Hubschrauber erfolglos mit der Suche beschäftigt war, wurden am Freitag Mittag 21 Rettungshundeteams vom MHD Braunschweig, dem DRK Peine, dem ASB Göttingen, der JUH Braunschweig und Südniedersachsen und der BRH-Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide mit Sitz in Großburgwedel alarmiert. Dauerregen und nasskalte Witterung erschwerten den Einsatz und ließen die Chancen für die Vermisste nicht besser werden.
Gut 45 Minuten nach Beginn der ersten Suchen konnte die verwirrte Bewohnerin von 'Tracy' und ihrem Hundeführer Benjamin Bartel gefunden werden. Weitere Rettungskräfte transportierten die Frau mittels Schleifkorbtrage aus dem schwer zugänglichen Waldstück und übergaben sie dem Rettungsdienst.

So konnte 'Tracy' den Oster-Einsatz zu einem glücklichen Ende führen und wieder einmal zeigen, wie effektiv der Einsatz der vierbeinigen Spürnasen ist, um zeitnah Personen aus Lebensgefahr zu retten.

Rettungshunde-Hannover.de
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
7.869
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 28.03.2016 | 18:20  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 28.03.2016 | 21:41  
2.094
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 30.03.2016 | 06:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.