Des einen Leid, ist des anderen Freud

Leer (Ostfriesland): Hotel Ostfriesenhof |

„Es kann später keiner sagen, das habe ich nicht gewusst . . . jeder kann es wissen!!

Heute Abend in Leer - Vortrag über das Alterseinkünftegesetz - Ostfriesenhof - Groninger Straße - 19:00 Uhr

Wichtig!! Wer die Möglichkeit hat und in der Nähe ist, sollte sich das anhören!!

Es geht vor allem um die zukünftige Generation!!
Siehe auch: http://www.taz.de/!116881/

Zitat aus dem Buch "Macht Geld Politik" von Wigbert Löer und Oliver Schröm:

"Im Jahr 2005 lief die Steuerbefreiung für neu abgeschlossene Lebensversicherungen aus. Das dämpfte das Geschäft des AWD. Mit der Vermittlung der Policen hatte der Finanzbetrieb immer gut Kasse gemacht. Doch mit dem 1. Januar 2005 trat auch das neue Alterseinkünftegesetz in Kraft. Dahinter verbarg sich nichts anderes als die von Maschmeyer ersehnte "Reform der Reform". Der AWD-Chef konnte höchst zufrieden auf das neue Gesetz schauen. . . . . "Und der Boss stimmte seine Leute ein, etwa in einem Editorial für die AWD-Mitarbeiterzeitung: "Die Silvesternacht ist vorbei, willkommen in 2005! (...) Ab Januar 2005 tritt das neue Alterseinkünftegesetz in Kraft. So Traurig es eigentlich ist, dass die größte Kürzung der gesetzlichen Rentenversicherung stattfindet, wir haben hervorragende Arbeitsbedingungen. (...) Das ist eine Riesenchance, denn im Schnitt werden den Menschen 1000 Euro Rente fehlen." Der AWD-Chef frohlockte: "Wie heißt es so schön, des einen Leid, ist des anderen Freud."

.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.04.2015 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.