Das Alterseinkünftegesetz

Leer (Ostfriesland): Hotel Ostfriesenhof |

Das Alterseinkünftegesetz – ungerecht für Jung und Alt!

Einladung zum Vortrag

Mittwoch, 22. April 2015, 19:00 Uhr
Hotel Ostfriesenhof, Groninger Str., Leer, Veranstaltungsraum „Leer“
Referent: Dr. Horst Morgan, Berlin
(Ingenieur im Ruhestand und Mitbegründer der ADG/
Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. ) Infos: www.adg-ev.de

Viel wird in letzter Zeit über Altersarmut diskutiert. Als Hauptursachen werden das so genannte demografische Problem, die niedrigen Geburtenraten, durch Arbeitslosigkeit und Kindererziehung unterbrochene Erwerbsbiografien und niedrige Löhne genannt.
Kaum erwähnt wird, dass gesetzlich Versicherte sowie Rentnerinnen und Rentner durch den Gesetzgeber steuerlich stark belastet werden. Denn seit dem Jahr 2005 regelt das Alterseinkünftegesetz die Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen neu.
Dr. Horst Morgan wird aufzeigen, wie dieses Gesetz zustande gekommen ist und dass es wesentlich zur Altersarmut beiträgt.
Wir laden herzlich zur Teilnahme an unserer bestimmt hochinteressanten Veranstaltung ein.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 13. April 2015 per Mail: ekpopken@yahoo.de oder mit Anmeldeabschnitt.
Veranstalter: Ver.di Ortsverband LK Leer, Jahnstr. 2, 26789 Leer

altersarmut-per-gesetz

Wie Prof. Rürup den "typisierten Pflichtversicherten" erfand

.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.454
Ingeborg Steen aus Moormerland | 01.04.2015 | 00:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.