Altstadtfest der Stadtkapelle Lauingen am 19./20.07.2014

Lauingen (Donau): Unteres Brunnental | Eine mittelalterliche Stadtmauer, eine historische Altstadt, eine laue Sommernacht, nette Leute, spritzige Weine und leckere Köstlichkeiten aus der Küche – das ist Lauingen in Festlaune. Bunte Lichter entlang der Stadtmauer und in den Bäumen sorgen zusätzlich für ein gemütliches Stadtmauer-Weinfest-Flair.
Die Stadtkapelle Lauingen feiert am Samstag und Sonntag, den 19. und 20. Juli ihr

„4. Lauinger Altstadtfest“
entlang der historischen Stadtmauer im Unteren Brunnental.

Neben der Stadtkapelle, sorgt der „Felsenexpress“ aus dem benachbarten Baden-Württemberg für die musikalische Unterhaltung der Gäste.

Der Lauinger Winzerverein „Schlitzohr“ mit seiner Winzerkönigin Andrea I. bietet den Besuchern das „Lauinger Schlitzohr“ und weitere spritzige Weine zur Verkostung an. Die Stadtkapelle mit ihrer ausgewogenen Küche lädt den Gast zu einer deftigen Bauern- u. Käsebrotzeit, Schmalzbrot und anderen Köstlichkeiten vom Grill ein. Das Fest beginnt am Samstag um 18:00 Uhr und endet gegen ca. 23.00 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung am Samstagabend sorgt die Stadtkapelle Lauingen. Am Sonntag setzen wir dieses Fest mit einem Gottesdienst um 10:00 Uhr fort. Anschließend laden wir alle Kirchenbesucher und Gäste zum Mittagstisch ein. Der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen geht nahtlos in den Abend über.
Das Festende wird am Sonntagabend um 21.00 Uhr sein. Der „Felsenexpress“ wird am Sonntag ab 18:00 Uhr die Festbesucher musikalisch unterhalten.

Kaum ein anderer Ort in Lauingen bietet den Gästen eine solch stimmungsvolle Kulisse wie die Altstadt im Unteren Brunnental. Die Altstadt wird zur Fußgängerzone, Parkmöglichkeiten gibt es in der näheren Umgebung der Stadtmauer. Die Veranstalter empfehlen jedoch den Weg zu Fuß.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.