VdK Ortsverband Lauingen ehrt langjährige Mitglieder

Bild: von l. stehend: Leo Kitzinger, Bm Wolfgang Schenk, Antonie Gerstmayr, 2. Vors. Dieter Manßhardt, Theresia Blaschkewitz, Edeltraud Dallmaier, Paul Müller, 1. Vors. Helmut Sing, sitzend: Annemarie Spaderna
Lauingen: Laudoniaheim | Im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Schenk begrüßte der 1. Vorsitzende Helmut Sing im Laudoniaheim die Mitglieder des Ortsverbands zur Jahreshauptversammlung 2016.
In seinem Rechenschaftsbericht zählte er die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.
Schon traditionell findet am Faschingssamstag der VdK Ball statt, der mit den Auftritten des Frauenbunds und der Laudonia immer mehr an Beliebtheit gewinnt.
Zum ersten Mal nahm der Ortsverein mit der Unterstützung der Kreisgeschäftsstelle erfolgreich an der Lauinger Messe teil. Der Muttertagsausflug führte die Teilnehmer in das Schloß Oberschleißheim und der Jahresausflug im September nach Bamberg. Beide Ausflüge wurden sehr gut angenommen und waren ausgebucht.
Einen besonderen Dank sprach der 1. Vorsitzende den Sammlern der Aktion „Helft Wunden heilen“ aus, die 2015 ein besonderes Ergebnis erreichten.
Die Kranzniederlegungen und Reden anlässlich des Volkstrauertags in Lauingen und den Ortsteilen wurden auch in diesem Jahr wieder durch die Vorstandschaft vorgenommen.
Zu ein paar besinnlichen Stunden trafen sich die Mitglieder am 2. Advent, die vorweihnachtliche Feier wurde wieder von der Hackbrett Gruppe um Peter Lang musikalisch umrahmt.
Vielversprechend ist auch das Programm für das Jahr 2016, dass an der Hauptversammlung vorgestellt wurde. So führt der diesjährige Muttertagsausflug in die Karthäuserklause nach Buxheim mit anschließendem Aufenthalt in Mindelheim und der Jahresausflug nach Kehlheim und einer Schifffahrt zum Kloster Weltenburg.
Der anschließende Kassenbericht von Kassiererin Ingrid Stricker bestätigte eine solide Vereinsführung.
In seinem Grußwort hob Bürgermeister Wolfgang Schenk die wichtige Bedeutung des Sozialverbandes hervor und freute sich in Lauingen eine engagierte Vorstandschaft zu haben, die das Vereinsleben vorbildlich organisiert und somit eine tragende Stütze des Verbandes vor Ort ist. Dies spiegelt sich auch an der großen Teilnehmerzahl der Veranstaltungen wieder, was als ein Beweis der Solidarität zu sehen ist.
Frau Edeltraud Dallmaier von der Kreisgeschäftsstelle berichtete von den Aktivitäten des Kreis- und Landesverbands. Einen besonderen Hinweis gab sie auf das diesjährige Schwerpunktthema „weg mit den Barrieren“ und bat die Anwesenden, sich aktiv daran zu beteiligen.
Für ihre langjährige Treue zum VdK bedankte sich der Vorsitzende im Namen des VdK und der Vorstandschaft mit einer Urkunde und Anstecknadel für 65 Jahre bei Magdalena Wilhelm, 60 Jahre: Kreszentia Stadlmayr, 40 Jahre: Paul Kienmoser, Kuno Podewski,, 30 Jahre: Ingrid Messing, Walter Meindl, Antonie Meindl, Geog Kramhöller, Ernst Schneider, Annemarie Spaderna, für 25 Jahre: Theresia Blaschkewitz, Erwin Birkhofer, Elisabeth Bahner, Walter Kling. 20 Jahre: Antonie und Manfred Gerstmayr, Helmut Hitzler, Luise Nebel, Peter Müller, Leonhard Kitzinger, Manfred Rösler, Rosalia Kehr, Johann Dick, Liselotte Steichele, Josef Groß, Carmen Kurkowski, Frei Josefine, und Bernhard Mayer.
Den geselligen Teil der Veranstaltung eröffnete Heinz Gärtner mit seinem Fotovortrag von den Aktivitäten des vergangenen Jahres.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.