Neue Lauchaer Weinprinzessin 2014-2016 heißt Christiane

Laucha an der Unstrut: Obertor | Am 16. August 2014 gegen 21 Uhr war es soweit. Die Krone der Lauchaer Weinprinzessin hatte eine neue Trägerin. Nach drei Jahren Amtszeit schied mit emotionalen Dankesworten die bisherige Weinprinzessin Susanne Rothe aus dem Amt.

Schließlich wurde das Geheimnis dann gelüftet. Der Lauchaer Bürgermeister Michael Bilstein führte Christiane Bier auf die Bühne. Die Naumburgerin, die derzeit in Siegen ein Studium der Fachrichtung Management beendet, erhielt von ihrer Vorgängerin die Krone.

Majestäten aus allen Teilen des Anbaugebietes waren zur Krönung anwesend. So waren auf Einladung der bisherigen Prinzessin die Weinprinzessinnen von Nebra, Gleina, Bad Kösen, Freyburg, Steigra und dem Geiseltal sowie die Reinsdorfer Traubenprinzessin angereist um der Zeremonie zu folgen. Ebenso waren Landrat a.D. Harri Reiche, Verbandsgemeindebürgermeisterin Jana Grandi, Weinbaupräsident Siegfried Boy sowie die Bürgermeister aus Freyburg und Karsdorf erschienen.

Christiane Bier (24) stammt aus einer Hobbywinzerfamilie. Ihre Großeltern Horst und Margitta Bier bewirtschaften einen Weinberg unterhalb des Lauchaer Flugplatzes und betreiben eine Straußwirtschaft im Rittergut des Lauchaer Ortsteils Kirchscheidungen. Sie wird nun für zwei Jahre Laucha sowie seine Ortsteile sowie die dort ansässigen Winzer repräsentieren und vertreten.
2
2
2
1
2
2
3 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
57.372
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 20.08.2014 | 21:50  
4.285
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 07.09.2014 | 18:20  
57.372
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 07.09.2014 | 21:13  
57.372
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.09.2014 | 07:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.