Die Stadtkirche St. Marien in Laucha an der Unstrut

Stadtkirche St. Marien von Nordwesten
Laucha an der Unstrut: Kirche | Bei meinem heutigen Besuch in Laucha habe ich ein paar Bilder von der dortigen Kirche gemacht. Ich finde diese Kirche schon deswegen bemerkenswert, da auch für einen Laien sehr gut erkennbar ist, welches die älteren Bauteile der gotischen Kirche (Bruchsteinmauerwerk) und welche die sind, die nach dem Kirchenbrand 1731 neu errichtet wurden (Regelmäßiges Schichtenmauerwerk).

Besonders sind auch die Kratzspuren oder auch Wetzrillen an der Ostseite der Kirche. Auch an vielen Portalen und Eingängen von älteren Häusern finden sich diese wieder.
2
2
1 4
2
2
3
2
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 01.03.2014 | 17:01  
4.300
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 01.03.2014 | 17:43  
12.893
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 01.03.2014 | 19:58  
4.300
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 01.03.2014 | 21:03  
12.893
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 01.03.2014 | 22:23  
57.432
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.03.2014 | 07:57  
4.300
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 02.03.2014 | 10:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.