Erfolgreiche Jugendarbeit bei den Langweider Volleyballern

Die Abteilung Volleyball des FC Langweid konnte in dieser Saison fünf weibliche Jugendmannschaften von der E-Jugend bis zur A-Jugend in den aktiven Spielbetrieb melden. Von den fünf gemeldeten Mannschaften spielten vier Mannschaften jeweils in ihrer Altersklasse in der Bezirksliga und somit in der höchsten Jugendspielklasse. Die jungen Mädels der E-Jugend starteten ihre erste Saison in der U13-Bezirksklasse, wo sie erste Erfahrungen sammeln konnten und ihre Leistungen von Spieltag zu Spieltag steigerten. Die Mädchen der D-Jugend setzten sich in der U14-Bezirksliga ohne Spiel- und Satzverlust durch und wurden verdient nordschwäbischer Meister. Bei der schwäbischen Meisterschaft erreichten sie auf Grund einer unglücklichen Spielauslosung einen guten 7. Platz. Die C-Jugend musste sich in der U16-Bezirksliga nur der Mannschaft aus Marktoffingen geschlagen geben und belegte verdient den 2. Platz. Bei der schwäbischen Meisterschaft in Sonthofen erreichte die Mannschaft einen sehr guten 4. Platz. Auch die B-Jugend-Mädchen konnten sich mit einem 3. Platz in der U18-Bezirksliga für die schwäbische Meisterschaft qualifizieren, bei der sie ebenfalls mit dem 7. Platz eine gute Saisonleistung erreichten. Die A-Jugend erkämpfte sich in der U20-Bezirksliga den 5. Platz. Zwar konnte sich die Mannschaft damit nicht für die Schwäbische Meisterschaft qualifizieren, aber mit einem Personalkader von nur sieben Spielerinnen war dies auch ein beachtlicher Erfolg.
Alles in allem kann die Volleyballabteilung des FC Langweid stolz auf ihre weibliche Jugend sein, zumal man mit diesem Abschneiden in dieser Saison hinter dem FSV Marktoffingen der zweiterfolgreichste Verein in der weiblichen Jugend in Schwaben Nord ist.

Bericht in Kooperation mit Michael Thienel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.