Feuerwehr Langweid - Dienstversammlung der aktiven Wehr

Markus Hörmann wird für acht Jahre erfolgreiche Tätigkeit als Jugendwart mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber ausgezeichnet. Es gratulierten die Vertreter der Landkreis-Feuerwehrinspektion Kreisjugendwart Bernd Schiffelholz (links) und Kreisbrandinspektor Rainer Kuchenbaur (rechts).
 
Die Vertreter der Jugendfeuerwehr, Matthias Blaschke und Verena Dirr bedanken sich im Namen der Jugendgruppen mit einer Bilder-Kollage bei Markus Hörmann für seine langjährige Tätigkeit als Jugendwart.

Ein vielfältiges Ausbildungsprogramm präsentierte Kommandant Markus Kopold seiner Wehr im Rahmen der Dienstversammlung. Kreisbrandinspektor Rainer Kuchenbaur gratulierte zur erfolgreichen Nachwuchsarbeit und dem damit verbundenen beachtlichen Personalstand der Langweider Wehr. Erster Vorsitzender und Jugendwart Markus Hörmann wurde für seine 8-jährige Tätigkeit als Jugendwart mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber ausgezeichnet. Sein Amt als Jugendwart übernimmt nachfolgend Dominik Greppmeier. Mit dem Feuerwehr-Einsatz-Training wird künftig auch an der Fitness der Einsatzkräfte gearbeitet.

Die Dienstversammlung der aktiven Wehr ist der offizielle Auftakt für das neue Übungsjahr nach der Winterpause. Ergänzt durch die Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr war der Unterrichtsraum im Feuerwehrgerätehaus bis auf den letzten Platz besetzt, als Kommandant Markus Kopold das Programm für das vorausliegende Jahr vorstellte. Schwerpunkt im Frühjahr sind Übungen zur Technischen Hilfeleistung, gefolgt mit der Wasserentnahme an offenen Gewässern und lange Schlauchstrecken bis zur Gebäudebrandbekämpfung. Zudem stehen einige Einsatzübungen auch im Zusammenwirken mit anderen Wehren an. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen zu den Leistungsprüfungen in Technischer Hilfeleistung und die Gruppe im Löscheinsatz. Dank einiger aus der Feuerwehrjugend nachgerückter Jugendlicher konnte Kommandant Kopold eine lückenlose Mannschaftsaufstellung mit vier Einsatzgruppen präsentieren. Kleine Ergänzungen gab es auch bei der Ausrückeordnung für die Fahrzeugfolge bei den verschieden Einsatzarten. Dienstversammlung heißt auch Unterweisung zur Unfallverhütung. „Die sichere Einsatzstelle“, titelte das Video, das die Grundsätze für möglichst unfallfreie Einsatzabläufe dokumentierte. Im Rahmen der Winterschulung wurden zudem noch die Anwendung und die Einsatzgrundsätze bei der Brandbekämpfung mit Schaum aufgefrischt.

Neue Wege geht die Langweider Wehr auch in puncto körperlicher Leistungsfähigkeit ihrer Einsatzkräfte. „Bist Du fit für den Einsatz?“, fragte der Feuerwehr Sport Assistent Dominik Kratzer bei der Vorstellung seines Konzepts für ein Feuerwehr-Einsatz-Training. In Form von Functional Training soll eine Steigerung der Fitness erzielt werden um den körperlichen Anforderungen, etwa bei einem Einsatz unter schwerem Atemschutz, Stand zu halten. Los geht’s in Kürze in der Langweider Mehrzweckhalle, wo dann alle zwei Wochen unter kompetenter Anleitung von Dominik Kratzer fleißig trainiert wird.

Mit Kreisbrandinspektor Rainer Kuchenbaur und Kreisjugendwart Bernd Schiffelholz nahmen auch zwei Repräsentanten der Landkreis-Feuerwehrinspektion an der Dienstversammlung teil. Ihr Part war es, den Wechsel in der Jugendleitung der Wehr zu begleiten. Nach achtjähriger Tätigkeit als Jugendwart gab Markus Hörmann dieses Amt ab, da er letztes Jahr das Amt des ersten Vorsitzenden des Feuerwehrvereins übernommen hatte. Kreisjugendwart Schiffelholz würdigte in seiner Laudatio das Wirken von Markus Hörmann und zeichnete diesen mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber aus. Als neuer Jugendwart stellte sich Dominik Greppmeier vor, der künftig gemeinsam mit Jugendwart Thomas Hörmann die Geschicke der Jugendfeuerwehr lenken wird. (art.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.