HR4-Tour 2014 - Tag 3: Von Bad Orb nach Bad Vilbel

Mittelhessen-Express in Hanau
 
Der schnellste Weg von Wächtersbach nach Bad Orb führt über diese Brücke, die 2007 für einen Stau sorgte.
 
Stau an der Hans-Engelfried-Brücke (10.8.2007)
Langenselbold: Langenselbold |

Fast vollständig auf schon bekannten Wegen verlief der letzte Tag der hr4-Radtour 2014, welcher von Bad Orb nach Bad Vilbel führte.

Von Mittelhessen nach Bad Orb
Mit der Bahn kann man nicht bis nach Bad Orb fahren, da es auf der Bahnstrecke Bad Orb - Wächtersbach nur noch gelegentlichen Verkehr mit einer kleinen Parkbahn gibt. Zum Glück lässt sich die kurze Strecke auch gut mit dem Fahrrad zurücklegen.

Bei einer Bahnfahrt von Gießen nach Wächtersbach kann man verschiedene Mängel des Bahnverkehrs im RMV-Gebiet kennenlernen. Die Verbindungsauskunft führt den Reisenden mit dem RegionalExpress nach Frankfurt, um ihn dort in den StadtExpress nach Wächtersbach umsteigen zu lassen. Eigentlich könnte man die Strecke etwas abkürzen, wenn man direkt von Friedberg nach Hanau fahren würde. Schneller ist man in der Regel aber nicht, da die Verbindungen nicht passen:
Von Friedberg nach Hanau fährt sogar am Sonntagmorgen eine Bahn, die inzwischen den Namen Mittelhessen-Express trägt. Abfahrt ist in Friedberg um 8:20 Uhr. In Hanau kommt der Mittelhessen-Express sogar am gleichen Bahnsteig an, an dem auch die Züge Richtung Wächtersbach abfahren. Dummerweise ist das genau zu der Minute, in der der RegionalExpress nach Fulda abfährt, und wenn der nicht gerade zu spät war, hängt man nun ab, bis der nächste StadtExpress kommt. Früher war das mal anders - da sind die Züge nach Hanau einfach ein paar Minuten früher in Friedberg abgefahren, so dass man in Hanau noch den Zug nach Fulda erreicht hat.
Der Name Mittelhessen-Express ist bei den zwischen Gießen und Hanau verkehrenden Zügen natürlich eine Mogelpackung, da sie an allen Stationen halten und dazu in Friedberg über zehn Minuten stehen. Express geht anders.

Von Wächstersbach nach Langenselbold
Der Versuch, mit Direktfahrt über Hanau schneller nach Wächtersbach zu kommen, scheiterte am 31. August, da der Zug nach Fulda pünktlich war (im Gegensatz zum nachfolgenden Zug nach Wächtersbach). So konnte ich nicht mehr rechtzeitig zum Start nach Bad Orb kommen, sondern traf vor Bad Orb auf die Radtour.
Früher war es übrigens ein Problem, dass die Blätter mit dem Tagesprogramm in der Regel nur am Morgen verteilt wurden. Das hatte sich geändert: Bei der diesjährigen Radtour lagen sie auch bei den Pausen aus, so dass auch später startende Radfahrer nicht auf die Informationen verzichten mussen. Außerdem war die Gestaltung überarbeitet worden: Das Tagesprogramm war nun auf Hochglanzpapier, und auf der Rückseite befand sich eine Übersichtskarte mit der Radtourstrecke.

Die Strecke bis Langenselbold war schon am 10.8.2007 von der hr4-Radtour befahren worden, allerdings in entgegengesetzter Richtung. Dabei hatte es für viele Radfahrer nasse Füße gegeben, da der Radweg nahe Langenselbold teilweise knietief überflutet war. 2014 gab es dieses Problem nicht - der Radweg war an dieser Stelle trocken.

Weinfest in Langenselbold
Die Pause war am Schloss von Langenselbold, wo an diesem Tag Weinfest war. Von der Grünfläche aus konnte den Blick auf die evangelische Kirche genießen, musste aber etwas Abstand von den Raclette-Ständen halten - die stanken nämlich fürchterlich.
Im Jahr 2009 wurde an diesem Ort übrigens Hessentag gefeiert. Die evangelische Kirche war während der Hessentags die Lichterkirche mit verschiedenen Glasskulpturen im Inneren. Davor verlief die belebte Hessentagsstraße, an welcher ein Stand für den Hessentag in Stadtallendorf warb.
An den Hessentag 2009 erinnert übrigens ein kleines Denkmal in Form einer Baumwurzel, welches sich in der vor dem Hessentag umgestalteten Gründauaue befindet. Außerdem sei noch erwähnt, dass Langenselbold immer noch über eine Internetseite zum Hessentag verfügt, wo man sich Bilder vom Landesfest anschauen kann. Andere Hessentagsstädte haben ihre Internetangebote schon frühzeitig eingestellt.

Von Langenselbold nach Bad Vilbel
In Langenselbold verlief die Radtour auf der einstigen Hessentagsstraße und führte an dem Gelände vorbei, an dem sich die Hessentagsattraktionen mit größerem Platzbedarf befanden und nun Mais wächst.
In Hanau führte die Strecke an alten Kasernengebäuden und der Papierfabrik von Smurfit Kappa vorbei. Letztere ist deswegen erwähnenswert, weil die Radtour auch im Vorjahr an einer Fabrik dieses Unternehmens vorbeifuhr - allerdings in Wrexen, was etwa 200 Kilometer entfernt am anderen Ende von Hessen liegt.

Von Hanau nach Bad Vilbel ging es wieder auf bekannten Pfaden. Gegen 15:45 erreichte die Spitze der Radtour den Festplatz in Bad Vilbel, wo die Teilnehmer mit Übernachtung ihr Gepäck erhielten. Ich bin gleich weiter zum Bahnhof gefahren - dort gab es nämlich um 15:53 Uhr eine Heimfahrtgelegenheit mit der S-Bahn und Anschluss an den Mittelhessen-Express in Friedberg. Hierbei sei zu erwähnen, dass es zwei unterschiedliche Arten von Mittelhessen-Expressen gibt, die von Frankfurt kommen. Die einen halten in Bad Vilbel, die anderen nicht. Letztere haben den großen Vorteil, dass sie sich zumindest zwischen Frankfurt und Gießen guten Gewissens als Express bezeichnen dürfen.

Anmerkungen
Mit dem Wetter hatte die hr4-Radtour im sehr unbeständigen Jahr 2014 richtig Glück gehabt. An den ersten zwei Tagen war es vorwiegend sonnig. Am dritten Tag gab es durchaus recht dunkle Wolken, aber die Radfahrer wurden von den vorhergesagten Regenschauern verschont. So konnte man die komplette Tour ohne Regenschutz fahren.

Ein Hinweis zur Strecke der hr4-Radtour ist immer, dass diese nicht unbedingt fürs Rennrad geeignet ist, sondern auch steinige Abschnitte beinhaltet. Zur Radtour 2014 ist jedoch anzumerken, dass es an den ersten Tagen auch sehr gut mit dem Rennrad gegangen wäre, da nur auf geteerten Strecken gefahren wurde. Lediglich am dritten Tag gab es einige relativ kurze Abschnitte über holprige Wege.

Übrigens: Solange genügend Kraft in den Waden ist, kann man die hr4-Tour auch mit einem alten und klapprigen Fahrrad fahren. Mancher Radfahrer kann es zwar nicht nachvollziehen, warum man das tun sollte - aber auf einem alten Drahtesel macht es vielleicht noch mehr Spaß, den Mitfahrer mit dem teuren Rad zu überholen. Es gibt natürlich auch unangenehme Zeitgenossen unter den vielen Radfahrern wie etwa den, der sich über das Klappern von meinem Schutzblech beschwerte und wollte, dass ich woanders fahre. Auch einige merkwürdige Typen kann man bei einer Gruppenfahrt kennenlernen. Die Mehrzahl der Radfahrer ist jedoch durchaus sympathisch.

geplanter Ablauf
km 0: Start am Kurpark um 9:30 Uhr (ab 9:00 Uhr Programm)
km 32,5: Abschlusspause im Schlosspark Langenselbold (11:30-13:30 Uhr)
km 63,5: Ankunft am Festplatz in Bad Vilbel gegen 16 Uhr

Links
Alle Beiträge zur hr4-Tour
HR4-Tour 2014 Tag 1
HR4-Tour 2014 Tag 2

Lichtkirche beim Hessentag 2009 in Langenselbold
www.hessentag2009.de
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.