Neue Trainingsmöglichkeit in Schwabmünchen

Neues Dojo für Shorinji Kempo in Schwabmünchen!

Aufgrund des bevorstehenden Abrisses der „alten TSV Jahnhalle“, die in die Jahre gekommenen ist, konnte schnell für die Kenshi vom Dojo Schwabmünchen ein „Ersatz-Dojo“ gefunden werden. Es befindet sich nur 200 Meter von der alten Trainingsstätte entfernt, in der ehemaligen Steuerkanzlei Wieser, Jahnstraße 2, in Schwabmünchen.
Ein besonderer und herzlicher Dank gilt Peter Zeuner von der Firma Neptun sowie Alfred Hofmann von der Firma Fliesen Hofmann, beide aus Schwabmünchen, die eine Dusche in das ehemalige Büro eingebaut haben. Beide Firmeninhaber erklärten sich sehr kurzfristig dazu bereit und spendeten die Hälfte ihrer Arbeitszeit sowie die Hälfte des Materials dem TSV Schwabmünchen. Nun können nicht nur die Kenshi von Shorinji Kempo, sondern auch die anderen Sportlerinnen und Sportler, die die neuen Räume nutzen, sich nach dem Training erfrischen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.