Sportlerehrung Langenhagen 2016, Ehrung Ursel Noll und Auftritt Tanzgruppe „unXpected“.

Ursel Noll in frühen Jahren.
Für den MTV gab es gleich 2 Highlights bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Langenhagen: Ursel Noll, unsere Gymnastik-Übungsleiterin, erhielt den Ehrenpreis für 46 Jahre Vereinsarbeit und unsere Mädchen der Tanzgruppe „unXspected“ durften das Rahmenprogramm mitgestalten.
Einmal jährlich werden Sportler für besondere Leistungen von der Stadt Langenhagen und vom Sportring geehrt. Dies findet jeweils in einem feierlichen Rahmen im Theatersaal, wegen Renovierungsmaßnahmen aber dieses Mal im Forum des Achat-Hotels statt. 55 Einzelsportler und 13 Mannschaften hatte die Stadt für das vergangene Jahr ausgezeichnet. 250 Gäste wohnten der Ehrung bei und feierten die erfolgreichen Sportler, die bei Landes-, Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften und Special-Olympics Siege errungen hatten. „Exzellente Leistung sollen auch besondere Ehre erfahren“, so die offiziellen Vertreter der Stadt. Renate Gießelmann und Thomas Drewitz ( Sportring ) führten wie immer mit Charme und Esprit durch das Programm, Mirko Heuer und Wille Minne, Bürgermeister und Stellvertreter sowie die Sportring Präsidentin Michaela Henjes überreichten mit Glückwünschen und kleinen Anekdoten die Pokale, Preise und Urkunden. Die Namen der besonders geehrten Sportler und Sportlerinnen konnten in den Berichten der regionalen Presse nachgelesen werden.
Eine „aktive“ sportliche Note bekam die Veranstaltung durch den zweimaligen Auftritt der MTV Tanzgruppe „unXpected“. Koordination und Beweglichkeit waren gefragt. Bei fetziger Discomusik führten die Mädchen ihre gut einstudierten Formationen vor und wurden mit viel Beifall belohnt. Die intensive Trainingsarbeit von Tanzgruppen-Leiterin Lisa Marie Lampe trägt ihre Früchte.

Ursel Noll
Einen besonderen Pokal bekam Ursel Noll überreicht. Sportring-Präsidentin Michaela Henjes gab in einer Laudatio bekannt, wie viele Ämter und Ehrenämter Ursel bekleidet hat. 46 Jahre war sie in mehreren Funktionen für den MTV tätig und ist es mit 79 Jahren immer noch. Und das voller Elan! Der Sport hat Ursel Noll ein Leben lang begleitet und hat sie jung und elastisch gehalten. 1966 trat sie in den MTV ein. Seitdem ist sie Mitglied in der Gymnastik-Abteilung, spielte aber auch Hand- und Volleyball. Wie damals in ihrem früheren Sportverein Ricklingen übernahm sie auch hier bereits nach einem Jahr Mitgliedschaft mehrere Aufgabenbereiche. Kinder sind ihr ans Herz gewachsen. Seit 1967 leitet sie zusammen mit Annelore Schmidt die Kinderturngruppe in der Turnhalle Engelbostel. Zusätzlich übernahm sie ersatzweise die Damen-Turngruppe. Dass es im MTV seit 1979 Kindertanz und Jazzgymnastik gibt, ist ebenfalls Ursel Noll zu verdanken. In der Zeit von 1975 bis 2000 nahm sie das Amt der Abteilungsleiterin für Turnen und Gymnastik wahr. Und bis heute ist sie Übungsleiterin für das Kinderturnen. Von der ursprünglichen Gruppe Tanzgymnastik hält sie montags noch die 35 – 55-jährigen Damen mit gymnastischen Übungen auf Trapp. So ist sie immer jung geblieben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.