Neue Farben im KIMAAN

Selbstverteidigung beim VfB

VfB Langenhagen. Auch im KIMAAN hatten sich die Kinder, Jugendliche und Erwachsene gut vorbereitet, um bei den Prüfungen sehr gute Leistungen abliefern zu können und den neuen Gürtel umbinden zu dürfen. KIMAAN ist ein Selbstverteidigungssystem, das verschiedenste internationale Kampfsportarten in sich vereint. Viel Wert wird auf die Effektivität der Abwehrtechniken gelegt. In der Kinder- und Jugendgruppe legten Florian Köhne, Friederika Bröckel, Cedric Hülsmann, Vincent Bruno, Emely van de Flierdt, Maleen Weiner, Lennox Hartgo und Christian Görlitz erfolgreich ihre erste Gürtelprüfung ab. Ihre zweite Prüfung in der noch sehr jungen Selbstverteidigungssportart absolvierten erfolgreich Kristin Meyer, Kim Fisch, Tom-Ole Weiner, Nina Daseking, Antonia Meyer, Dueann Fisch, Jennifer Faust und Lisa-Leonie Klein – sie dürfen sich fortan den gelben Gürtel umbinden. Das beste Prüfungsergebnis erzielte dabei die 13 jährige Kristin Meyer, die einen hervorragenden Freikampf bot und auch in den anderen Disziplinen mit ihrer Schnelligkeit und Kraft einen sehr guten Gesamteindruck bei den Prüfern hinterließ.
In der Erwachsenengruppe stellten sich Rico Reinicke, Jessica Nachtigall, Nicole Peters und Beatrisa Orovec erfolgreich ihrer ersten Gürtelprüfung. Kai Emmrich, Steven Oberle und Edda van de Flierdt dürfen sich von nun an den gelben Gürtel umbinden und Nils Prenner hat sogar bereits die Orangegurtstufe erreicht.
Wer angesichts der stolzen Gürtelträger nun Lust verspürt in das Selbstverteidigungstraining hinein zu schnuppern, der findet unsere Trainingszeiten und weitere Infos über KIMAAN auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.