Mit neuen Abzeichen ins nächste Halbjahr

Judomäuse bestehen Maus- und Gürtelprüfungen

VfB Langenhagen. Natürlich haben die jüngsten Judoka des VfB Langenhagen vor den Ferien wieder gezeigt was sie können, damit eine neue Judomaus nach den Ferien den Gürtel ziert. Für einige Kinder war es besonders aufregend, denn sie stellten sich ihrer ersten Gürtelprüfung. Nachdem der Pyramidenlau und die Hampelmannvariationen gezeigt waren, wurde es richtig kompliziert, denn Rücken an Rücken mit dem Partner aufzustehen ist schwer. Als Höhlenforscher zeigten die Kids, wie viele Haltegriffe sie schon beherrschen und auch der erste Wurf sitzt schon. Dass sie den Übungskampf vom Wettkampf sehr wohl unterscheiden können, zeigen die Kids im Training immer wieder, denn der Übungskampf – das sogenannte Randori fehlt als grundlegendes Element des Sports in fast keinem Training.
Über die bestandene Minimausprüfung in der Freitagsgruppe freuen sich Dominik, Ewal, Hevi, Konstantin, Lea, Leonie, Mike, Phil, Ramón, Saga und Santino. Amelie Winterfeld, Luke Schadenberg und Timo Peinemann haben ihre erste Gürtelprüfung bestanden und dürfen sich von nun an den weißgelben Gürtel umbinden.
Am Montag vor den Ferien standen ebenfalls Prüfungen für den weißgelben Gürtel an. Die Prüflinge waren ganz schön aufgeregt, zeigten aber super, wie toll sie schon die Fallschule beherrschen. Die beiden Würfe und Haltegriffe sowie deren Anwendung wurden sicher demonstriert und führten zu Applaus beim Publikum und den zusehenden Judomäusen, sowie zur bestandenen Prüfung. Wir gratulieren Cajus Stietenroth, Hannah Lohmann, Paul-Thorin Steding und Roman Müller. Ihr neues Mausabzeichen dürfen sich Alexander, Ben, Carl, Colin, Isabel, Jannik, Jarne, Marius, Max, Phillip und Rahim aufbügeln lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.