Mit dem neuen Gürtel in die Ferien

Vivien und Alexander
Prüfungen bei den Judomäusen des VfB

VfB Langenhagen. Für einige war es nur das letzte Training vor den Osterferien, manch ein Kind war aber schon aufgeregt, weil das Maskottchen der VfB Judoka da war und das bedeutet: Es ist Minimausprüfung! Und so schwitzten unsere jüngsten Judoka bei einer Fahrradtour auf der Matte, präsentierten eine Standwaage sowie Turnerrollen und bewiesen sich im Reaktionstippen. Liegestütze am Partner gehörten genauso zum Repertoire der kleinen Judoka, wie der erste Wurf und ein Haltegriff aus dem Kniestand. Am Ende freuten sich dann Leonie, Milena, Phil und Timo aus der Freitagsgruppe über ihr neues Mausabzeichen für den Judogürtel. Am Montag schafften Alexander, Arne, Ben F., Ben V., Hannah, Isabel, Jannik, Marius, Marlon, Paul und Phillip die Minimausprüfung und freuen sich ebenfalls über ihre neuen Abzeichen. Für Alexander Enaev und Vivien Hoppe war Freitag ein ganz besonderer Tag, denn sie präsentierten Prüferin Andrea Mach ihre ersten beiden Wurftechniken, die ersten beiden erlernten Haltegriffe und zeigten auch, dass sie diese bereits anwenden können. Am Montag dann traten Ilias Heinz und Max Rathmann zu ihrer ersten Gürtelprüfung an und überzeugten Prüferin Daniela Budzinski. Und so gab es von den Gruppen am Ende des Trainings einen tosenden Applaus, denn alle vier dürfen sich von nun an den weißgelben Gürtel umbinden.
Wer sich für Judo im VfB interessiert, ist nach den Ferien herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Anfänger ab 5 Jahren trainieren montags, ab 6 Jahren kann man freitags einsteigen und ab 7 Jahren dienstags. Natürlich kann man auch viel später noch mit Judo beginnen: Wo und wann wir genau zu finden sind, verrät die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.