Langenhagener Golfer spielen für „Menschen in Not“

Langenhagen: Golfpark Hainhaus | Der GC Langenhagen eröffnet am Sonntag, 27. April, die neue Spielsaison wie im vergangenen Jahr mit einem Turnier zugunsten der in Hannover angesiedelten Ricarda und Udo Niedergerke-Stiftung (Schirmherr Ministerpräsident Stephan Weil). Die Stiftung kümmert sich vor allem um Schicksale in der Region, zum Beispiel um Menschen, die nicht oder nicht ausreichend krankenversichert sind. Langenhagens neuer Präsident Friedrich Seegers hofft, daß durch die Startgelder sowie weitere Gelder auch des Clubs und der Hainhaus GmbH am Ende eine großzügige Spende zusammenkommt. Mit der Spende des letzten Jahres konnte zum Beispiel für ein junges Mädchen, dem ein Bein amputiert werden mußte, eine Prothese angeschafft werden.

Zu dem Turnier können sich auch Golfer aus anderen Clubs gerne anmelden, so Spielführer Jens Bartenschlager, online oder im Clubsekretariat (www.golfclub-langenhagen.de). So hat bereits auch Hannover 96- und Nationaltorwart Ron Robert Zieler dem Stifter-Ehepaar seine Teilnahme zugesagt. Im Anschluss an das Turnier findet ein Abendessen in Paolo’s Landhaus am Golfpark statt. Zusätzlich wird eine Spenden-Tombola mit wertvollen Preisen durchgeführt. Jede Spende nimmt an der Tombola-Verlosung teil. Abgerundet wird der Abend durch musikalische Unterhaltung mit Klavier und Gesang durch zwei Absolventinnen der Musikhochschule Hannover. (hd)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.