Karateprüfungen und Einsteigerkurs

VfB Langenhagen. Genau 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben jetzt in der Karate-Sparte des VfB Langenhagen ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtel erfolgreich abgelegt. Die anstrengende Vorbereitung hat sich für alle gelohnt. Die Karateka zeigten Grundschultechniken ebenso wie Kombinationen, Partnerübungen und Kata (festgelegte Form). In den höheren Graduierungen stand außerdem Selbstverteidigung auf dem Prüfungsprogramm. Am Ende konnten sich alle über das Ergebnis freuen. Maximilian Albers, Jessica Hagemann, Patryk Kakol, Julian Kallini, Ayaz Sansar, Bruce Sansar, Cheschin Sansar, Cidan Sansar und Prince Sansar dürfen sich jetzt den gelben Gürtel umbinden. Den Orangegurt haben Alica Buyx, Annabell Buyx, Anton Neufeld, Cilian Staats, Dirk Staats und Fiona Staats sowie Finja Staudt und Oliver Wasmann bestanden. Eine erfolgreiche Prüfung zum Grüngurt legte Hermann Stelle ab. Bernd und Frank Wecke sind jetzt Inhaber des blauen Gürtels.
Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene bietet die Karate-Sparte des VfB einen Einführungkurs an, der am Freitag, 17. April, um 20 Uhr in der Sporthalle der Hermann-Löns-Schule an der Niedersachsenstraße 3 beginnt. Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer ohne Vorkenntnisse. Beim Karate wird getreten und geschlagen, außerdem gibt es Hebel und Würfe. Alle Techniken werden vor dem Partner abgestoppt, sodass die Verletzungsgefahr gering ist. Außerdem lassen sich alle Übungen an die körperlichen Voraussetzungen anpassen, die sich im Lauf des Trainings positiv entwickeln werden. Für den Anfang genügt ein Jogginganzug und Spaß und Neugierde.
Weitere Fragen beantwortet Thomas Tschörner unter (01525) 1844850 oder per E-Mail an thomastschoerner@vfb-langenhagen.de. Weitere Infos gibt es auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.