Info´s zum TKD 50+ Care dem Umyang Mudo TKD

  Info´s zum TKD 50+ Care
dem Umyang Mudo TKD

Kampfkunsttraining dient nicht nur der Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverteidigung, sondern auch der Gesundheit. Um diesen Aspekt stärker in den Vordergrund zu stellen, werden wir im Umyang Mudo TKD eine zweite, modifizierte TKD-Linie einführen, die primär diese gesundheitlich-positiven Aspekte berücksichtigt und als Zielgruppe den reiferen Menschen, aber auch jüngere in der Rekonvaleszenz, etc. anspricht. Es wird Taekwondo 50+ care heißen. Hier werden vorwiegend die Grundtechniken und die Formen durchgeführt. Atmung, Spannung, Entspannung und Körperwahrnehmung stehen hier im Focus, gelenkschonende, auch individuell der natürlichen Biomechanik angepasste Ausführungen sind Programm. Auch die Partnerübungen enthalten keine wettkämpferischen Aspekte mehr, diese werden auf Technik und Funktion beschränkt. Für diese Linie gibt es ein separates Prüfungsprogramm.

Warum das?
Um neue Mitglieder zu finden...... Auch, aber weniger! Da wäre es leichter, etwas mehr Stilmix zu betreiben und das Ganze dann modern MMA zu nennen. Es geht darum, das die Kampfkünste eine Lebensführung und Philosophie beinhalten, die für alle Generationen gilt. Durch diese veränderte Linie soll das auch denen zugänglich gemacht werden, die Konfrontationen und Kämpfen real lieber aus dem Weg gehen; oder die Sport gerne individuell, aber nicht alleine betreiben wollen. Und für alle, die gerne neue Menschen kennenlernen - und wo kann man das besser, als beim Sport?

Zielgruppe sind alle reiferen Menschen, m/w, 50+. Das ist nur ein Richtwert, nach unten und oben sind die Grenzen absolut offen, für jeden, der glaubt, das normale Training sei nicht passend für ihn/sie. Menschen, die sich für asiatische Lebensart interessieren und einen Sport suchen, der den Körper in seiner Gesamtheit anspricht, positive, die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden fördernde und den Alterungsprozess verlangsamende Wirkung hat. Diverse Studien haben genau das für ein angepasstes Training asiatischer Kampfkünste im Alter bewiesen. Und das nicht nur bei Teilnehmern, die das schon seit vielen Jahren oder Jahrzehnten betreiben, sondern auch bei Älteren, die sich getraut haben, damit in reiferem Alter zu beginnen.

Aber ist Kampfsport denn nicht nur etwas für Jüngere?
Es kommt dabei auf den Fokus im Training an. Jüngere Menschen wollen sich oft noch erproben und beweisen, da ist der Wettkampfbereich ein adäquates Feld. Reifere Menschen müssen das meist nicht mehr und bevorzugen ein Training, das Gesundheit und Fitness erhält oder sogar verbessert, ohne eventuelle Verletzungsrisiken, die im Wettkampf immer vorhanden sein können. Und genau das bietet ein angepasstes Kampfkunsttraining für Reifere. Dieses bietet eine harmonische Ganzkörperbelastung bei gleichzeitiger Ansprache des Geistes.

Auge – Hand – Koordination, statisches und dynamisches Gleichgewicht, (Fein-)Motorik, Eigen- und Fremdwahrnehmung werden geschult; die gesamte Körpermuskulatur wird trainiert / gestrafft (aber dabei nicht übermäßig aufgebaut); die Beweglichkeit / Flexibilität, Durchblutung und Atemkapazität / Ausdauer werden verbessert; das Herz-Kreislaufsystem, die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis werden gestärkt.

In der Heilung wird immer viel Wert auf die Selbstheilungskräfte des Menschen gelegt – Im allgemeinen werden diese durch Bewegung am besten aktiviert. Das ist es auch, was z.B. Yoga oder Qi Gong in diesem Bereich so erfolgreich macht. Hier im Training wird viel Wert auf korrekte, gelenkschonende Ausführung gelegt, richtige Atmung und keine Überschreitung der maximalen Leistungskapazität, es sind viele Übungen dabei, die individuell ausgeführt werden, d.h. jeder für sich und jeder so gut wie er / sie kann. Wir nehmen uns Zeit zum Lernen und Zeit für die Korrektur jedes einzelnen. Hauptbestandteil sind Grundbewegungsmuster und Formen, diesen werden auch im Detail und Anwendung erklärt.

Das Taekwondo bietet viele interessante Bereiche, die ohne Probleme auch von älteren Menschen, die noch Spaß an Bewegung haben, gemeistert werden können. Das Training findet in unserem Dojo, in Langenhagen statt. Sie können hier in entspannter und angenehmer Umgebung optimal trainieren, nachher kann man auch noch bei einem Gespräch sich mit den anderen Teilnehmern in fast familiärem Ambiente einen Kaffee, o.ä. trinken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.