Gürtelhockey-Turnier im VfB

Team „Panini“ holt den Pokal

VfB Langenhagen

. Sensationelle 20 Teilnehmer in sechs Mannschaften waren zum diesjährigen Gürtelhockey-Turnier der Judoka des VfB Langenhagen angetreten. Es war die mittlerweile 7. Auflage des beliebten Turniers. In der Halle der Friedrich-Ebert-Schule wurde mit dem zusammengelegten Judogürtel als Schläger, einem Ball und natürlich Toren auf der Judomatte gespielt. Als Schiedsrichter wurde kein Geringerer als der 1. Vorsitzende des Vereins Dr. Oliver Budzinski eingesetzt, der das gesamte Turnier pfiff.
Zunächst starteten die Mannschaften in zwei Pools. Im ersten Pool konnte sich „Panini“ vor der „Guten Seite der Macht“ und „Namenlos“ platzieren. In der zweiten Gruppe lagen die Mannschaften so nah beieinander, dass zwei Mannschaften ins Siebenmeterschießen mussten, bevor die Platzierung feststand: „Die Gummibären“ erreichten hier den ersten Platz, eng gefolgt von „2fab4u“ auf Platz zwei und den „Gürteltieren“.
Im Anschluss an die Poolphase traten die gleichplatzierten Mannschaften in den Finalspielen gegeneinander an. Zum Schluss durften „Panini“ (Nico Schlüter, Nico Bittner und Paul Sassenberg) ganz oben aufs Treppchen klettern und werden auf dem Wanderpokal verewigt. „Die Gummibären“ erreichten die Silbermedaille und „Die gute Seite der Macht“ freute sich über einen hervorragenden dritten Rang.
Im Anschluss an die Siegerehrung merkte man, dass die Judoka des VfB gar nicht genug von diesem Spiel bekommen können. In Freundschaftsspielen wurde noch weiter gespielt, bis es dann Zeit wurde die Matte abzubauen. Nach etwa vier Stunden klang dann der Abend gemütlich bei Zaziki und weiteren Köstlichkeiten gegenüber der Halle aus.
Wer Lust auf unseren Sport – also eigentlich Judo – bekommen hat, der ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Jugendliche und Erwachsene trainieren dienstags und donnerstags ab 19.45 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums Langenhagen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.