GC Langenhagen: Damen mit durchwachsenem Ligastart – 1. Herren an der Spitze

Die 1. Damenmannschaft des GC Langenhagen vor ihrem Bundesligadebüt beim G&LC Schmitzhof
Langenhagen: Golfclub Langenhagen | Mit einem durchwachsenen Start begann die Zweitliga-Saison für die 1. Damenmannschaft des GC Langenhagen. Am spannenden ersten Spieltag der 2. Bundesliga West blieben die Golferinnen mit 566 Schlägen zwar deutlich vor den Gastgeberinnen des G&LC Schmitzhof (593), aber hinter den etwas überraschenden ersten Tabellenführerinnen GC Hummelbachaue (543) sowie den leichten Titelfavoritinnen vom Club zur Vahr (Bremen) und den schlaggleichen Damen des GC Bergisch Land Wuppertal (je 556). Beste Spielerin des Tages für den erst einmal Viertplatzierten GCL war im Einzel-Zählspiel wie so oft in der Vorsaison Anne-Kathrin Albrecht mit 73 Schlägen, gefolgt von Valerie Beneke (76), Lena-Marie Albrecht (78) und Pia Böhmer (86). Die Resultate im am Nachmittag ausgespielten Team-Wettspiel (Vierer) fuhren Valerie Beneke/Anne-Kathrin Albrecht (79), Lena-Marie Albrecht/Pia Böhmer (84) und Annalena Bogya/Ulrike Hutter (90) ein. Am Ende sprach Team Captain Katrin Grellmann dennoch von einem „ordentlichen Debüt mit Potenzial nach vorn“. Der nächste Spieltag findet hier am 31. Mai beim Club zur Vahr statt.

Einen überraschenden Starterfolg dagegen landete die 1. Herrenmannschaft des GC Langenhagen in der Oberliga Nord (4.Liga). Beim gastgebenden Märkischen GC Potsdam holten sie sich souverän den Sieg und damit die Tabellenführung mit 582 Schlägen, neun Schläge vor dem GC Gleidingen (591). Auf den Plätzen folgten Potsdam (602), GC Harz (606) und G&LC Semlin am See (608). Das beste Einzelergebnis für den GCL lieferte nach 18 Löchern Niklas Bogya mit 79 Schlägen. In die weitere Wertung kamen Tristan Falcke (80), Niels Bergmann (81), Yves Nottebrock (81), Nasser Zolfaghari (86), Michael Wegner (87) und Robert Grellmann (88). Angesichts widriger Bedingungen wie starker Wind und frisch bearbeitete Grüns lobte Team Captain Stefan Himmelmann anschließend die geschlossene Mannschaftsleistung, bei der keiner die Ruhe verloren habe und konzentriert bis zu Ende gespielt wurde. Am 31.Mai geht es weiter. Gastgeber ist dann der GC Gleidingen.

(hd)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.