Deutsche VoViNam - Việt Võ Đạo -Meisterschaften in Langenhagen

  VfB richtet DM Wochenende in Langenhagen aus

VfB Langenhagen. Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften in der vietnamesischen Kampfkunst VoViNam - Việt Võ Đạo erstmals in Langenhagen statt. Aus vier Bundesländern waren die etwa 50 Wettkämpfer, Kampfrichter und Meister angereist. Aus Berlin, Frankfurt-Nied, Frankfurt-Nordwest, München-Kodokan, Viernheim und natürlich Langenhagen kamen die Teilnehmer der in Deutschland noch nicht sehr weit verbreiteten Kampfkunst. Am Samstagmorgen begannen die Wettkämpfe zunächst mit verschiedenen Quyen. Dabei handelt es sich um festgelegte Bewegungsabläufe, in denen Kampftechniken trainiert und automatisiert werden. Anschließend wurden die Beinscheren, die Spezialität von VoViNam, bewertet. Hierbei traten die Teilnehmer mit spannenden Choreografien an und zogen die Zuschauer in ihren Bann.
Nach der Mittagspause folgten dann die Frei- und Ringkämpfe, bei denen sich die Kämpfer nichts schenkten. Im Freikampf - am ganzen Körper mit Protektoren geschützt, ging es darum, Treffer am Gegner zu landen, ihn zu Boden zu bekommen und Beinscheren anzubringen. Trotz der kräftezehrenden Kämpfe stand bei allen Kämpfen eindeutig die Fairness im Vordergrund. Dies war bei den Ringkämpfen, die mit bloßem Oberkörper ausgefochten wurden, nicht anders. Schweißgetränkt, aber mit einem Lächeln kamen die Kämpfer nach 2x 2 min Kampfzeit von der Matte unter dem tosenden Applaus des Publikums.
Am Ende dieses Tages standen dann in 22 Disziplinen die Deutschen Meister und Jugendmeister fest: In den Quyen – den allein vorgeführten Technikabfolgen - wurden An Ha Do, Bao Dan Do, Maria Thien Vuong Nguyen, Tan Long Nguyen (SG Nied Frankfurt) und gleich in drei Quyen Tran Dinh-An Tran und Tran Dinh-Du (TSG Nordwest Frankfurt) Deutsche Meister. Bei den Beinscheren, den Đòn Chân, konnte sich ebenfalls Tan Long Nguyen (SG Nied Frankfurt) die Goldmedaille sichern. In den Song Luyen – den festgelegten Technikabfolgen zu zweit - wurden Bao Dan Do und Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt), Tran Dinh-An und Tran Dinh-Du (TSG Nordwest Frankfurt) sowie Léon Otremba und Nermin Dizdarevic (Kodokan München) Deutsche Meister.
Im Freikampf wurden in ihren Gewichts- und Altersklassen Hamid Sham (VfB Langenhagen), Nermin Dizdarevic (Kodokan München) und Si Quoc Chu (Kodokan München) Deutsche Meister. Deutsche Meister im Ringen (Vat) wurden Andre Sperber und Daniel Gomolka vom VfB Langenhagen.
Deutscher Jugendmeister U14 in der Khai Môn Quyền wurde Davy Long Le (TSG Nordwest Frankfurt) vor Yasmin Sawischa (VfB Langenhagen). Jugendmeister U18 in den Quyen wurde gleich dreimal Maria Thien Vuong Nguyen (SG Nied Frankfurt) und Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt) sicherte sich die Goldmedaille in der Demonstration der Beinscheren. Über den Gruppenpokal durften sich die Sportler vom SG Nied Fankfurt freuen.
Gemütlich ließ man dann den Tag am Grill ausklingen, an dem Fleischermeister Sperber vom Sponsor famila persönlich für das leibliche Wohl sorgte. Am Sonntag stand man gleich wieder gemeinsam auf der Matte für einen Lehrgang für alle VoViNam-Sportler, die angereist waren. Nach der Vertiefung von Da Luyen, dem sogenannten Vierkampf, bis hin zur Song Dao Phap – einer Quyen mit zwei Messern - ging dieses aufregende Wochenende mittags zu Ende.
Viel Erfolg wünschen wir all denjenigen Sportlern, die sich an diesem Wochenende für die Europameisterschaften im November in Polen qualifiziert haben und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Weitere Infos zum VoViNam und Impressionen von der Deutschen Meisterschaft und der Jugendmeisterschaft finden sich demnächst auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de und auch im folgenden Video.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.540
Katja Woidtke aus Langenhagen | 20.05.2014 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.