Lolas verrückte Welt - Diagnose Down-Syndrom

Wann? 17.10.2014 19:30 Uhr

Wo? Treffpunkt , Konrad-Adenauer-Straße, 30853 Langenhagen DE
Langenhagen: Treffpunkt | Für Amelie Mahlstedt gerät die Welt aus den Fugen, als im November 2007 ihre zweite Tochter geboren wird: Lola hat Trisomie 21, Down-Syndrom. Eine unerwartete Diagnose, die erst einmal alles auf den Kopf stellt: Elternglück, Familie, Zukunftspläne.
In ihrem Buch erzählt Amelie Mahlstedt von den ersten drei Lebensjahren ihrer Tochter, vom Auf und Ab der Gefühle und den schwierigen Reaktionen der Umwelt. Sie beschreibt, dass es im Leben mit der Diagnose Down-Syndrom um weit mehr geht als lediglich um die optimale Förderung und die richtige Therapie. Heute sagt sie: „Lola hat meinen Blick auf das Leben verändert. Mit Lola habe ich Liebe ganz neu zu definieren gelernt.“ Ihre Gedanken und Erfahrungen hat sie in einem Buch mit dem Titel „Lolas verrückte Welt“, das an diesem Abend vorgestellt wird, zusammengetragen.
Dr. Amelie Mahlstedt arbeitet an der Universität Leipzig und ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Lebenshilfe Leipzig.
Diese von der VHS Langenhagen und der Stabsstelle Inklusion der Stadt Langenhagen gemeinsam organisierte Lesung zum Thema Down-Syndrom findet am Freitag, 17. Oktober 2014, um 19.30 Uhr im >vhs-Treffpunktvhs-Treffpunkt< persönlich, schriftlich, per Fax (0511.7307-9718 oder per eMail (info@vhs-langenhagen.de) entgegen. Für Kurzentschlossene ist eine Abendkasse vorhanden.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 29.09.2014 | 09:16  
23.272
Andreas Köhler aus Greifswald | 29.09.2014 | 09:21  
6.128
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 29.09.2014 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.