Himbeere trifft Schoko - Süße Versuchung

Himbeer-Schokokuchen (Foto: Katja Woidtke)

Wenn Himbeere auf Schokolade trifft, ist Genuss vorprogrammiert. Kinderleicht zu backen und durch Agartine auch für Vegetarier geeignet ist dieser leckere Schokoladenkuchen, der durch seine fruchtige Himbeersahne-Füllung zur süßen Versuchung wird. Dekor aus buntem Fondant macht ihn auch zum Hingucker auf der nächsten Kaffeetafel.

Aber Vorsicht:

In einem Stück Himbeer-Schokokuchen haben sich leider auch viele Kalorien versteckt.








Zutaten:

Für den Teig:

125 g weiche Butter
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eier
150 ml Milch
150 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
50 g Kakao zum Backen

Für die Füllung:

1 Becher Schlagsahne
300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
5 EL Vanillezucker
1 Beutel Agartine

Für die Dekoration:

Schokoraspel zartbitter
Fondant rot

So wird's gemacht:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handmixer schaumig rühren. Milch darunter rühren. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver sieben und vorsichtig unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete Springform (Durchmesser 24 cm) geben und bei 180°C (Umluft) für ca. 30 Minuten backen.

Tipp:


Mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen. Wenn kein Teig mehr daran hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.

Den Schokokuchen nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und in der Springform abkühlen lassen. Mit einem Zwirn oder einem großen Messer den Teig waagerecht in zwei Böden teilen.


Himbeeren pürieren und passieren, um die Kerne zu entfernen. 200 ml Himbeermark mit Vanillezucker und einem Beutel Agartine (siehe Anleitung auf der Verpackung) für zwei Minuten köcheln lassen. Die Masse abkühlen lassen und in der Zwischenzeit einen Becher Sahne sehr steif schlagen. Die abgekühlte Himbeermasse unter die Sahne heben.

Die Hälfte der Himbeersahne auf dem unteren Schokoboden verstreichen. Den zweiten Schokoboden darauf setzen und den Rest der Himbeersahne oben verstreichen. Fondant ausrollen und mit Keksförmchen kleine Herzen ausstechen. Den Himbeer-Schokokuchen mit den Herzen und zartbitteren Schokoraspeln dekorieren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tipp:


Agartine ist ein pflanzliches Geliermittel und nicht nur für Vegetarier eine tolle Alternative zu Gelatine.

Mit bunten Fondant oder Marzipan lassen sich Kuchen, Torten oder Muffins super verzieren. Beides finden Sie in gut sortierten Supermärkten bei den Backzutaten.

Guten Appetit!



Weitere Rezepte finden Sie hier: http://www.myheimat.de/niedersachsen/langenhagen/t...
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
24 Kommentare
27.436
Heike L. aus Springe | 16.11.2014 | 19:13  
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 16.11.2014 | 20:26  
15.983
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 16.11.2014 | 20:30  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 16.11.2014 | 21:33  
19.531
Katja Woidtke aus Langenhagen | 16.11.2014 | 21:59  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 16.11.2014 | 22:48  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 16.11.2014 | 23:02  
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 16.11.2014 | 23:16  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 16.11.2014 | 23:17  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 16.11.2014 | 23:33  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 16.11.2014 | 23:41  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 16.11.2014 | 23:53  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 16.11.2014 | 23:55  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 16.11.2014 | 23:58  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 16.11.2014 | 23:58  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 16.11.2014 | 23:59  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 17.11.2014 | 00:01  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 17.11.2014 | 00:02  
19.961
Silke M. aus Burgwedel | 17.11.2014 | 00:07  
22.673
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.11.2014 | 00:21  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 17.11.2014 | 01:28  
19.531
Katja Woidtke aus Langenhagen | 17.11.2014 | 09:41  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 17.11.2014 | 18:30  
2.965
Gabriele Schulz aus Laatzen | 20.11.2014 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.