Basteltipp: Bunte Flatterbälle kinderleicht selbst gemacht

Kinderleichter Basteltipp: Bunte Flatterbälle (Foto: Katja Woidtke)

Wenn bunte Bänder durch die Luft flattern, muss nicht unbedingt der Frühling im Spiel sein. Denn mit diesem kinderleichten Basteltipp lassen sich zu jeder Jahreszeit knallige Flatterbälle basteln. Nicht nur auf Kindergeburtstagen sind sie ein Hit. Mit nur wenigen Handgriffen und geringem Materialaufwand sind die Flatterbälle schnell gebastelt und machen auch "großen" Mädchen riesigen Spaß.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Material:

- 1 alter Tennisball (oder alternativ ein mit Sand gefüllter Luftballon in dieser Größe)
- Krepppapier in verschiedenen Farben
- 2 runde Luftballons



So wird's gemacht:

- Kreppbahnen in verschiedenen Farben zuschneiden (siehe Bild 3)

- Spitze der Luftballons abschneiden (siehe Bild 4)

- einen Luftballon über den Tennisball ziehen (siehe Bild 5)

- Krepp über den Tennisball legen, wo der Ballon eine Lücke gelassen hat (siehe Bild 6)

- zweiten Ballon über die Kreppbahnen und den Tennisball ziehen (siehe Bild 7)



Und ab auf die grüne Wiese, wo der Ball seine bunten Bänder durch die Luft flattern lässt!



Für diesen Basteltipp können durchaus Reste (z.B. Krepp) genutzt werden. Wer keinen Tennisball zur Hand hat, kann alternativ einen Luftballon mit Sand füllen. Aber Vorsicht: Wenn der Ballon im Sommer bei großer Hitze aufplatzt, kann das eine ganz schöne Sauerei geben.



Hier gibt es weitere Basteltipps: http://www.myheimat.de/gruppen/-katjas-basteltipps...


.
1
1
1
1 1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
19.530
Katja Woidtke aus Langenhagen | 11.03.2015 | 12:48  
6.113
Sigrid Nowarra aus Langenhagen | 13.03.2015 | 11:25  
19.530
Katja Woidtke aus Langenhagen | 15.03.2015 | 20:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.