Backtipp: Bunte Blumenwiese

Bunte Blumenwiese zum nächsten Kaffeeklatsch (Foto: Katja Woidtke)

Selbst an trüben Tagen blühen bei uns die schönsten Blumen - zumindest auf unserer Kaffeetafel, denn mit diesem Rezept haben wir uns eine bunte Blumenwiese direkt ins Wohnzimmer geholt. Eigentlich wollten wir einen Maulwurfshügel gestalten, aber nachdem der Maulwurf von unseren Gästen als Radieschen bezeichnet wurde (das kann nur an dem roten und grünen Fondant gelegen haben), haben wir beim nächsten Kaffeeklatsch doch lieber auf die zarten Blüten aus Esspapier zurückgegriffen, die es in gut sortierten Supermärkten bei den Backzutaten zu finden gibt. Die passenden Blätter dazu haben wir aus Fondant geformt. Unsere Blumenwiese kam gut an und durch die sahnige Füllung ist sie zwar eine kleine Kalorienbombe, aber super lecker.

Guten Appetit!

Zutaten für den Teig:

125 g weiche Butter
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eier
150 ml Milch
150 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
50 g Kakao zum Backen

Zutaten für die Füllung:

1 Glas Kirschgrütze 360 g
2 Becher Schlagsahne
2 Tüten Sahnesteif
3 EL geraspelte Schokolade
3 EL Vanillezucker

Zutaten für die Deko:

grünes Fondant
Blüten aus Esspapier


So wird's gemacht:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handmixer schaumig rühren. Milch darunter rühren. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver sieben und vorsichtig unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete Springform (Durchmesser 24 cm) geben und bei 180°C (Umluft) für ca. 30 Minuten backen.

Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einen Teller geben. Mit einem Löffel den Kuchen ca. 1 cm tief aushöhlen und den Teig in einer Schüssel sammeln. Einen Rand an der Seite des Kuchens stehen lassen. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Raspelschokolade unterheben. Nun die Kirschgrütze in die Mulde des Kuchens füllen. Sahne vorsichtig darüber verteilen.

Den gesammelten Teig zerkrümeln und als "Erde" über die Sahne bröseln. Fondant dünn ausrollen und mit einem Messer Blätter ausschneiden. Abschließend das Blumenbeet mit bunten Blüten und den Blättern dekorieren.

Vor dem Servieren den Kuchen für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp:

Damit die Sahne garantiert steif wird, lege ich die Mixstäbe und den Becher, in dem ich die Sahne anschließend schlage, vorab für ca. zehn Minuten in den Kühlschrank.

Hier gibt es weitere Rezepte aus meiner Sammlung:

http://www.myheimat.de/gruppen/-katjas-rezepte-424...




.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
4.575
Lothar Wobst aus Wolfen | 08.04.2015 | 16:09  
13.124
Karola N aus Donauwörth | 08.04.2015 | 16:09  
19.610
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.04.2015 | 21:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.