"umsteigen:aufsteigen": 1 Mio € zusätzlich - das Radverkehrs-Konzept der Region Hannover für den Alltagsverkehr

Langenhagen: ADFC Ortsgruppe Langenhagen | Homepage.


Fahrrad:
DAS VERKEHRSMITTEL DER WAHL!

Die ADFC-Ortsgruppe Langenhagen
unterstützt das
Handungskonzept der Region Hannover:
Wir wollen mehr Radverkehr, weniger CO2!

Die Region Hannover will mehr Menschen für den Radverkehr begeistern:
So soll bis 2025 in der Region Hannover jeder fünfte Weg mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Maßnahmenkatalog:

1. Schneller - besser - weiter
Wir bauen das regionale Radverkehrsnetz aus.

2. Wer besser parkt, fährt lieber Rad
Wir fördern hochwertige Fahrrad-Abstell-Anlagen.

3. Gute Wege bleiben gut
Wir sichern die Qualität im regionalen Radverkehrsnetz.

4. In eine Richtung: zur Sicherheit
Wir optimieren die Radverkehrsführung in Ortsdurchfahrten.

5. Gut erkannt, Gefahr gebannt
Wir schaffen Verkehrssicherheit durch verbesserte Sicht.

6. Komm, fahr mit!
Wir verbessern die Akzeptanz von Fahrrädern im ÖPNV.

7. Ganz bequem umsteigen
Wir erweitern bIke & Ride kapazitätsorientiert.

8. Wissen verbindet
Wir schaffen Informations- und Beteiligungsangebote.

9. Und jetzt: alle!
Wir organisieren Kampagnen und Aktionen.

10. Das Ganze ist mehr ....
Wir vernetzen Radverkehrsakteure.


Diese 10 Aspekte waren Inhalt eines Vortrages,
den dankenswerterweise
Herr Dipl.-Ing. Klaus Geschwinder,
Region Hannover, Fachbereich Verkehr:
Teamleiter Verkehrsentwicklung & Verkehrsmanagement,
am 29. 10.2015 im Rahmen der monatlichen Donnerstags-Stammtische der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen gehalten hat.

Vorschläge:

1. Sicherheit

In der anschließenden Diskussion wurde aus dem Publikum dargestellt,
dass insbesondere der Punkt 4 "Sicherheit" intensiver SO aufgegriffen werden sollte:
- Auswertung der vorhandenen Polizei-Statistiken bezüglich der Unfälle mit Radfahrern,
- öffentliche Auflistung der vorhandenen Radfahr-Unfallschwerpunkte (Internet),
- rasche und konsequente Abstellung der erkannten Unfallschwerpunkte,
- Auflistung der abgearbeiteten und damit sicherer gewordenen (bisherigen) Unfallschwerpunkte.


2. Abstellplätze für Fahrräder

Anhand von aktuellen Bildern wurde von Dr. Reinhard Spörer dargestellt, dass die Abstellmöglichkeiten in Hannovers Innenstadt überlastet sind.
Wenn der Radverkehr kräftig gesteigert werden soll,
dann muss dringend auch mehr Abstellplatz für Radler geschaffen werden!


Mehr Infos zum Konzept
"umsteigen:aufsteigen"
auf der Homepage von Stadt und Region Hannover.


Die weiteren Veranstaltungen der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen sind HIER.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.11.2015 | 15:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.