Folge verfehlter Radfahrpolitik: Ratsherrn Schläge angedroht - ADFC fordert durchgehenden Radweg in Langenhagener Industriegebiet am Flughafen HAJ

Wildwest auf Langenhagens Straßen? Der ADFC Langenhagen macht sich ernsthafte Sorgen um die Sicherheit der radfahrenden Mitglieder des Rates der Stadt Langenhagen. Zur Webseite: http://www.ADFC-Langenhagen.de.
Langenhagen: Engelbostel | Webseite ADFC Langenhagen.



Beim Straßenausbau
auch an die Radler denken!



Langenhagen baut für die Industrie, wurde öffentlich im Verkehrs-Ausschuss am Montag berichtet:
Nach Meinung nicht nur des ADFC besteht die akute Gefahr, dass die Planungs-Abteilung der Stadt Langenhagen dabei - wie schon bei anderen Planungen in diesem Gebiet - die Radfahrenden wieder mal komplett unterbewertet.

Dabei dient gerade diese Strecke schon jetzt als Schulweg, durchgehender Ausflugsweg und als Teil der Rad-Verbindung von Langenhagen über Schulenburg / Engelbostel bis nach Garbsen / Berenbostel, und weiter ...


Erlebnisse auf Langenhagens Straßen

Die Verkehrsverhältnisse im Industriegebiet an der "Münchener Straße" sind für Radfahrende dermaßen schlecht, dass laut der Diskussion in Ausschuss-Sitzung:

dem Langenhagener Ratsherrn Karl-Heinz Dahlke dort beim vorschriftengemäßen Radfahren schon Schläge angedroht wurden,

der Langenhagener Ratsherr Michael Horn ebenfalls von hupenden und pöbelnden Lastwagenfahrern berichtete.



Der ADFC Langenhagen sieht das so:

Auch der ADFC fordert von der Stadt, in diesem von Radfahrern stark genutzten Bereich deutlich mehr für sie zu tun, als bisher. Am besten Radwege bauen, meint ADFC-Sprecher Reinhard Spörer.

An der Münchner Straße geht er noch einen Schritt weiter. Wegen des dort starken Schwerlastverkehrs - und parallel einem erheblichen Radfahrer-Aufkommen - sieht er dort nur eine Möglichkeit:
Es muss der auf der Nordseite parallel zur Fahrbahn angelegte Parkstreifen in einen Radweg auf der ganzen Länge der Münchener Straße umgebaut werden.
Auch für den Armslohweg fordert Spörer einen durchgehenden Radweg.

Diese Forderungen stehen im "engen Zusammenhang mit dem Anstieg der Radfahr-Unfälle in Langenhagen, 13 Prozent mehr Fahrrad-Unfälle in Langenhagen im letzten erfassten Jahr", untermauert der ADFC-Sprecher.

Den Bekenntnissen der Stadt Langenhagen zu mehr Fahrradverkehr muss auch eine Bereitstellung entsprechender Infrastruktur folgen, ist die begründete Meinung des ADFC Langenhagen.


Zum Artikel der HAZ / Nordhannoverschen Zeitung zu diesem Thema:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenha...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 12.05.2016 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.