Flucht aus Afrika - trotz wirtschaftlichen Fortschritts

Wann? 07.10.2015 20:15 Uhr

Wo? CCL, Marktplatz 5, 30853 Langenhagen DE
Langenhagen: CCL | Seit Monaten versuchen Tausende afrikanischer Flüchtlinge v. a. aus Eritrea, Guinea und Nigeria über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Diese Emigranten scheinen das Vorurteil zu bestätigen, dass Afrika das Armenhaus der Erde bleibt und den Menschen wenig Perspektiven bietet. „Das Gegenteil ist der Fall“, sagt Christian Hiller von Gaertringen, Wirtschaftsjournalist und Autor des Buches „Afrika ist das neue Asien - Ein Kontinent im Aufschwung“, das er am Mittwoch, 7. Oktober, ab 20.15 Uhr in der Buchhandlung Böhnert im CCL vorstellt. Die Wanderungsbewegungen in Afrika seien vielmehr ein Beleg dafür, dass der Kontinent wirtschaftlich Fortschritte verzeichnet.
Auf seinen Reisen durch zahlreiche afrikanische Länder hat der Autor das Entstehen einer neuen, selbstbewussten Mittelschicht beobachtet. Er plädiert deshalb für wirtschaftliche Zusammenarbeit statt Entwicklungshilfe. Hiller von Gaertringen ist Redakteur bei der FAZ und arbeitete als Wirtschaftsjournalist für zahlreiche deutsche und französische Medien. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 10,- €/ermäßigt 6,- €.
Eintrittskarten für diese gemeinsam von der Volkshochschule Langenhagen und der Buchhandlung Böhnert organisierte Veranstaltung sind in den Filialen der Buchhandlung Böhnert erhältlich. Alternativ sind Anmeldungen bei der VHS möglich, entweder persönlich in den VHS-Geschäftsstellen oder per Fax 0511.7307-9718 bzw. per eMail mit Einzugsermächtigung (info@vhs-langenhagen.de)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
627
Annette v. Stieglitz aus Langenhagen | 02.10.2015 | 14:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.