Von „großen“ und „kleinen“ Fliegern – eine Radtour mit dem NABU Langenhagen

Mit dem Fahrrad ging es los zu einer Tour rund um den Flughafen (Foto: Ricky Stankewitz)

Ende Juli 2016 machte sich eine Gruppe von fast 20 Naturfreunden auf, den Lebensraum im Umfeld des Flughafens zu erkunden. Trotz dunkler Wolken hatten sich auch einige neue Gesichter der Radtour angeschlossen, gespannt was es zu entdecken gab.

Als erstes führte die Fahrt zur biologischen Kläranlage am Nordrand des »Hannover
Airport«. Hier wird das Oberflächenwasser der nördlichen Vorfelder und Startbahnen geklärt. Besonders im Winter ist das wichtig, da die Flugzeuge dann mit einem Enteisungsmittel auf Basis von Ameisensäure enteist werden. Nach der biologischen Klärung wird das Wasser über den Mühlengraben Richtung Kaltenweide geleitet. Zu diesem Reinigungssystem gehören auch die neuen Rückhaltebecken, die letztes Jahr auf den Feldern nördlich des Wohldamm entstanden sind.

Weiter ging die Fahrt entlang der Nordbahn zur Hasenheide, wo bei dem Reiterhof noch zwei Jungstörche im Horst standen. Auf dem anschließenden Abschnitt durch das weitläufige Grünland gelangen dann auch die ersten Sichtungen von Wiesenvögeln. Als Höhepunkt konnte ausgiebig eine Schwarzkehlchenfamilie beobachtet werden, die in den extensiv genutzten Wiesen ihren Nachwuchs großgezogen hat. Im weiteren Verlauf der Radtour kam die Gruppe an einigen der 27 Teiche vorbei, die der NABU Langenhagen seit mehreren Jahren betreut. Hierzu konnte der 1. Vorsitzende Ricky Stankewitz den Teilnehmern interessante Informationen zur Gewässerpflege geben, deren vornehmliches Ziel der Erhalt der
Tümpel für den stark gefährdeten Laubfrosch ist. Auf dem weiteren Weg konnten dann immer wieder Greifvögel wie Mäusebussard, Rotmilan und Turmfalke beobachtet werden, die auf den kurzgemähten Flächen nach Beute
suchten. Der Höhepunkt der Flughafenrunde war dann der Auftritt von einem Dutzend
Weißstörchen, die sich für den langen Flug ins Winterquartier stärkten.
Über Engelbostel und Godshorn ging es dann nach Langenhagen zurück mit der
Erkenntnis, dass der Flughafen Langenhagen nicht nur für die „großen“ Vögel von
Interesse ist, sondern auch den „kleinen“ Vögeln Einiges zu bieten hat.


(Text: Gunter Halle)
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 28.08.2016 | 09:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.