Pfingsten Vögel zählen - »Stunde der Gartenvögel« mit Rotkehlchen, Meise und Co.

Wann? 13.05.2016 bis 15.05.2016

Wo? Langenhagen, Langenhagen DE
Das Rotkehlchen belegte 2015 bei der Stunde der Gartenvögel bundesweit den 14. Platz (Foto: Oliver Woidtke)
Langenhagen: Langenhagen |

Seit mittlerweile zwölf Jahren ruft der Naturschutzbund (NABU) gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) am zweiten Wochenende im Mai dazu auf, in Parks, Gärten und auf dem Balkon Vögel zu zählen. Georg Obermayr vom NABU Langenhagen beteiligt sich regelmäßig daran und erklärt, warum diese Aktion so wichtig ist: „Der Wind rauscht durch die Blätter und die Vögel zwitschern. Aber das hören wir nicht mehr, da auf der Straße ein Lastwagen vorbei fährt und im Garten nebenan der Rasenmäher brummt. Wenn dann über uns noch ein Flugzeug fliegt, bekommen wir Probleme, die Natur akustisch wahrzunehmen. So entsteht auch das Gefühl, dass wir uns früher häufiger am Gesang von Rotkehlchen, Singdrossel oder Star erfreuen konnten. Oder gibt es einfach weniger Gartenvögel als in der vermeintlich „guten alten Zeit“?“ Um das herauszufinden werden vom 13. bis 15. Mai 2016 Vögel im heimischen Garten oder Parkanlagen gezählt und anschließend dem NABU gemeldet. Mit den gesammelten Daten kann der Naturschutzbund sich gezielt für den Schutz bestimmter Arten einsetzen. Um ein möglichst genaues Bild über die Entwicklung unserer Gartenvögel zu erhalten, ist er dabei auf die Hilfe vieler Teilnehmer angewiesen. „Es gibt hier in Deutschland seit zwölf Jahren Datenmaterial von den Zählungen, das vielleicht eine Aussage über das Empfinden, immer weniger Vogelgesang zu hören, zulässt. Deshalb ist es auch wichtig, dass so viele an der »Stunde der Gartenvögel« teilnehmen“, bittet Obermayr um Unterstützung. „Im Mittelpunkt der Aktion stehen die häufigeren Vögel rund um Haus und Garten, über deren Bestände wir zum Teil weniger genau Bescheid wissen als über manche Seltenheit in der Vogelwelt.“

Auf der Homepage des NABU sind unter www.nabu.de die 40 häufigsten Gartenvögel im Porträt als Hilfestellung bei der Bestimmung der gezählten Vögel zu finden. Hier wird erklärt wie gezählt wird und die Ergebnisse können sofort online gemeldet werden. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157-115 werden die Daten am 14. und 15. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr ebenfalls entgegen genommen. Es wird gebeten, für die Meldung auf dem Postweg den Flyer zur Aktion »Stunde der Gartenvögel« zu nutzen, der auf der Homepage des NABU heruntergeladen werden kann. Meldeschluss ist der 23. Mai 2016.

NABU-Sprecherin Katja Woidtke beteiligt sich mit Ihrer Familie ebenfalls seit mehreren Jahren an der Aktion und wirbt um eine Teilnahme: „Die »Stunde der Gartenvögel« ist für die ganze Familie, für Schulklassen und Kindergartengruppen eine tolle Gelegenheit, unsere heimische Vogelwelt näher kennen zu lernen und schon Kinder für die Natur zu begeistern.“ Attraktive Preise vom Nistkasten bis zum Fernglas sind ein weiterer Anreiz, bei der »Stunde der Gartenvögel« dabei zu sein.
2 10
11
9
9
8
8
7
3 10
8
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
51.286
Werner Szramka aus Lehrte | 04.05.2016 | 15:06  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 04.05.2016 | 17:12  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 04.05.2016 | 20:00  
15.997
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 04.05.2016 | 20:05  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.05.2016 | 22:42  
19.540
Katja Woidtke aus Langenhagen | 05.05.2016 | 14:40  
2.031
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 08.05.2016 | 07:12  
19.540
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.05.2016 | 20:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.