NAJU untersucht Kleingewässer um Engelbostel

Dominik, Ricky Stankewitz und Insa untersuchten Kleingewässer am Flughafen (Foto: Christine Pracht)

Mitte Juni machte sich die NAJU Langenhagen mit Fahrrädern auf den Weg nach Engelbostel zu den Kleingewässern am Flughafen. Zusammen mit Ricky Stankewitz und Christine Pracht wollten die Jugendlichen das Leben in und um die Teiche beobachten und kartieren.


Bereits im Jahr zuvor wurden dort Tiere beobachtet und gezählt. Den Jugendlichen fiel gleich auf, dass in diesem Jahr mehr Vierflecklibellen zu sehen waren. Einige schlüpften gerade und sonnten sich, um zu trocken. Ricky Stankewitz erklärte, dass diese relativ große Libellenart mehrere Stunden braucht, um ganz trocken zu werden. Des Weiteren wurden mehrere Gelbrandkäfer gefunden und besonderes Interesse galt zwei Käfern, die sich paarten. Das männliche Tier hält sich dabei sehr fest auf dem Weibchen und bleibt teilweise bis zu drei Tagen auf ihrem Rücken. Die eigentliche Befruchtung dauert aber nur 15 Minuten. Gelbrandkäfer sind Räuber, die kleinere Wassertiere fressen. Die Jugendlichen fanden noch drei Kammolche, die zu den streng geschützten Arten zählen, und mehrere Wasserfrösche. Alle Beobachtungen wurden notiert, so dass im nächsten Jahr verglichen werden kann, wie sich die Artenvielfalt an den Kleingewässern entwickelt hat. Welche Tiere sind häufiger vertreten, wo ist der Bestand gleich geblieben oder sogar rückläufig?

Auf dem Rückweg wurde bei der Betreuerin Christine Pracht Zwischenstopp gemacht, um selbstgebackene Muffins zu genießen. Bald ging es mit Rädern wieder zurück nach Langenhagen. Die gefahrenen Kilometer wurden in die Stadradelkalender der NAJU eingetragen. Auch in diesem Jahr hatte die Naturschutzjugend Langenhagen wieder bei der Aktion »Stadtradeln« ein eigenes Team am Start. In dieser Zeit versuchten die Jugendlichen, mit Verstärkung durch Familie und Freunde, möglichst viel mit dem Rad zu fahren, um den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß zu verringern. Die Radtour nach Engelbostel brachte dabei einige Kilometer in die Stadtradelkalender der NAJU.

(Text: Christine Pracht)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.