Partnerstadt Novo mesto

Zu Hause bei Freunden
Im „August 2015“ besuchten Annelie und Dieter Schnuer ihre Freunde in Langenhagens Partnerstadt Novo mesto, Slowenien.
Diese Freundschaft besteht schon seit 1988. Damals wurde zuerst der Partnerschaftsvertrag in Novo mesto, im Schloßhotel „Otocek“ und dann in Langenhagen im Rathaus unterschrieben.
Zu dem feierlichen Akt wurde die Delegation der Stadt Novo mesto damals unter Anderem vom Dolenski Oktett und der Tanzgruppe Kress nach Langenhagen begleitet.
Die AWO OV Langenhagen hatte mit Anneliese Rudolph die Aufgabe übernommen, die Gäste privat unterzubringen.
Nach dem Eintreffen der Gäste und deren Begrüßung wurden diese von den Familien übernommenen. Maks und Marinka kamen zu Annelie und Dieter Schnuer. Zu diesem Zeitpunkt gehörte Langenhagens Partnerstadt noch zu Jugoslavien, (seit 1990 zu Slovenien).
Das Wochenende verlief harmonisch und begann mit einer Begrüßung der Gäste in der Aula der Robert Koch Realschule,
einem Empfang im Rathaus, gefolgt von Aufführungen im Theatersaal der RKS und vielen weiteren Aktivitäten. Bereits am Sonntag traten unsere Gäste die Heimreise wieder an.
Der Abschied fiel auf einmal allen recht schwer, denn es hatten sich Freunde kennengelernt und Adressen wurden ausgetauscht.
Im Oktober 1989 fuhr die AWO unter der Leitung von Anneliese Rudolph mit 41 Teilnehmern nach Novo mesto.
Die Gruppe wohnte im Hotel in Dolenjske Toplice, dieser Ort liegt 12 km von Novo mesto entfernt. Teilnehmer, die zuvor in Langenhagen als Gäste betreut worden waren, begrüßten nun ihrerseits die Langenhagener ganz herzlich und schnell wurde deutlich, dass dieses der Ursprung weitreichender Freundschaften werden sollte.
Neben dem umfangreichen offiziellen Programm, wurden die Langenhagener in Dolenske Toplice wiederholt von ihren neuen Freunden besucht. Bei der Abfahrt nach Langenhagen fiel allen der Abschied erneut besonders schwer.
Es folgten weitere Besuche in Langenhagen und in Novo mesto.
So oft die Schnuers in Novo mesto waren, bestanden ihre Freunde darauf, dass sie bei Ihnen wohnten.
2015 bekamen Annelie und Dieter eine Reise nach Novo mesto geschenkt.
Sie verbrachten 9 Tage bei Marinka und Maks. Sie trafen erneut viele Bekannte aus dem Oktett und der dortigen Musikschule, die 1996 ebenfalls in Langenhagen vertreten war. Auch diese Freundschaften bestehen noch heute.
Annelie und Dieter Schnuer sind sich einig, auch diese Zeit verging wieder viel zu schnell. Denn erneut war es eine besonders schöne Zeit, bei Freunden zu Hause gewesen zu sein.
Den Freunden in Novo mesto sagen beide:
Hvala, hvala lepa / Danke,danke schön


Auf dem Foto, von links:
Maks Starc, Erika Semec, Majda Cvelbar, Josef Cvelbar, Annelie Schnuer, Dieter Schnuer und Marika Starc.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.