Chinesische Regierungsbeamte zu Besuch in Bremen

Das beigefügte Bild zeigt die diskussionsfreudigen Teilnehmer und die Dozentin Dr. Kisro-Warnecke (Geschäftsführerin Dr. K&K ChinaConsulting; Mitte in orange).
Im Rahmen des Weiterbildungsprogramms WIWID (http://www.graduatecenter.org/executive-education/...) empfängt das International Graduate Center der Hochschule Bremen in der Zeit vom 1.6 – 9.6.2015 eine Delegation aus der chinesischen Stadt Tianjin. Die Teilnehmer der Delegation sind Führungspersonen der dortigen Kommunalregierung oder wurden aus staatsnahen Großunternehmen der verschiedenen Wirtschaftsbranchen entsandt. Sie nutzen ihren Aufenthalt, um sich u.a. durch die Mitarbeiter von Dr. K&K ChinaConsulting (www.chinaconsulting.de) insbesondere über den Wirtschaftsstandort Deutschland und schwerpunktmäßig über die Themen Innovations- management und Industrie 4.0 zu informieren. Bereits seit zwei Jahren unterstützt das Beratungsunternehmen mit kompetenten Expertern die Hochschule Bremen bei Ihrem Bildungsauftrag zu unterschiedlichen Themen der deutschen Wirtschaft. Die Hochschule Bremen wurde hierzu von der chinesischen Regierung als Weiterbildungseinrichtung akkreditiert. Das Programm trägt zur Modernisierung Chinas in technischer, sozialer, ökonomischer, politischer und kultureller Hinsicht bei und leistet einen entscheidenden Beitrag, um die guten Beziehungen zwischen China und Deutschland weiter zu festigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.